Nachrichten & Analysen

Nachrichten und Analysen der Hotel Tech Report-Plattform und der globalen Community

< HotelTechReport Blog

Hotel Marketing Software-Artikel

Cover image

9 Funktionen der Buchungsmaschine, die Einnahmen generieren

von
Svetlana Marchik
vor 1 Woche

In jeder Phase der Guest Journey sollten Hotels ihr Potenzial maximieren, um die Aufmerksamkeit der Nutzer auf sich zu ziehen, sie dazu zu bringen, sich für sie zu entscheiden und schließlich eine Buchung vorzunehmen. Eine Buchungsmaschine kann alle drei abdecken, wenn sie eine Reihe von Kriterien erfüllt. In diesem Beitrag gehen wir detailliert auf drei Arten von Elementen der Buchungsmaschine ein: diejenigen, die Vertrauen schaffen, konvertieren und dazu anregen, mehr für einen Aufenthalt auszugeben.

Cover image

Guest Experience Tech geht weit über Messaging hinaus

von
Francis X Garcia
vor 2 Monaten

AI Conversational Guest Messaging entwickelt sich schnell zu einem „Muss“ nicht nur für Premium-Hoteliers, sondern für alle Branchen. Es wurde dokumentiert, dass die Implementierung von Smart Guest Messaging das tägliche Engagement von Hotelgästen um über 500 % erhöht, von den historischen 5 % bis 10 % per E-Mail und Internet auf über 50 % per SMS, WhatsApp usw. Dieser Sprung bei den Hotelgästen Die Kommunikation in einigen Hotels wird in den meisten, wenn nicht allen Hotels neue Gästeerwartungen wecken. Diese Schlussfolgerung wird durch die Ergebnisse der Verhaltensforschung von HotelTech gestützt, die Anfang dieses Jahres veröffentlicht wurden. Unter den für Hoteliers wichtigsten Zielgruppen 1) Textnachrichten haben eine Öffnungsrate von satten 82 % 2) Über 80 % der Textnachrichten werden innerhalb von 5 Minuten gelesen 3) 78 % der Texter sagen, dass Nachrichten der schnellste Weg sind, sie zu erreichen. Nachdem sie also die Annehmlichkeiten von Smart Guest Messaging in einem Hotel erlebt haben, werden sie wahrscheinlich keine Unannehmlichkeiten in anderen Hotels akzeptieren, wie z Reservierungen, die Bestellung des Zimmerservices oder sogar die Nutzung eines „Gemeinschafts“-Telefons in einer Welt nach der Pandemie.

Cover image

8 wesentliche KPIs zur Messung der Effektivität von Hotel-Chatbots

von
Richard Conn
vor 1 Monat

Chatbots sind ein wesentlicher Bestandteil jeder großartigen E-Commerce-Strategie. In der Hotellerie erfolgen Buchungen und Kundensupportanfragen oft über asynchrone Kommunikationskanäle wie E-Mail. Dies kann sowohl für Kunden als auch für Ihr Unternehmen langsam und frustrierend sein. Aber Chatbots erobern die Hospitality-Welt im Sturm und verändern das gesamte Gästeerlebnis. Die Integration von Chatbots in Ihre Geschäftsstrategie kann für jede Art von Hotel von großem Vorteil sein. Ob Sie ein Boutique-Hotel auf dem Land oder ein Luxushotel in der Stadt betreiben, Chatbots können Ihnen dabei helfen, Ihren Kunden die Antworten zu geben, die sie benötigen, ohne in Warteschleifen zu warten oder sich in endlosen E-Mail-Ketten zu verlieren. Es gibt viele Beispiele für Geschäftsprozesse , die mithilfe eines KI-Chatbots automatisiert werden können. Es reicht nicht aus, einfach einen Bot auf Ihrer Hotel-Website oder Social-Media-Seite zu installieren und ihn einfach seine Arbeit machen zu lassen. Wie jeder andere Teil Ihrer Geschäftsstrategie muss Ihr Chatbot gemessen, analysiert und optimiert werden. Key Performance Indicators (KPIs) helfen Ihnen dabei.

Cover image

Die besten Kanäle, um sich mit Ihren Hotelgästen für einen ansprechenden Aufenthalt zu verbinden

von
Sandra Holland
vor 2 Monaten

Heutzutage gibt es keinen Mangel an neuen und ansprechenden Möglichkeiten, mit Ihren Gästen in Kontakt zu treten. Von modernen Kanälen wie Twitter und Facebook Messenger bis hin zu traditionelleren Kanälen wie E-Mail oder SMS ist es wichtig zu verstehen, welche Kanäle Sie nutzen sollten, um ein außergewöhnliches Erlebnis zu entwickeln. Um Ihnen bei der Auswahl der richtigen Kanäle zu helfen und herauszufinden, was im Gastgewerbe angesagt ist, teilen wir in diesem Blog die Top-Kanäle, die Hotels in Betracht ziehen sollten. Lass uns erforschen. Überlegungen vor der Einführung von Kanälen Bevor Sie in die Kanäle einsteigen, die in der Hotelbranche erfolgreich sind, ist es wichtig zu verstehen, was speziell für Sie funktioniert. Um dies aufzudecken, bedenken Sie; Kanäle, die Ihre Gäste bereits nutzen Kanäle, die mit Ihrem Gesamtziel in Einklang stehen Kanäle, die auf bestimmte Aufgaben oder Servicemöglichkeiten ausgerichtet sind Wenn Sie diese Punkte im Auge behalten, können Sie Kanäle mit einer strategischeren Denkweise auswählen. Im Gegenzug die Tools bereitzustellen, um die Loyalität zu fördern und die Rendite zu maximieren. 4 Kanäle, die Sie für Ihr Hotel in Betracht ziehen sollten Es versteht sich von selbst, dass sich die Vorlieben der Gäste im Laufe der Jahre stark verändert haben. Da neue Kanäle entstehen und die Möglichkeiten erweitert werden, ist es wichtig, immer auf dem Laufenden zu sein. Im Folgenden stellen wir einige der bisher leistungsstärksten Kanäle mit einer vielversprechenden Zukunft im Gastgewerbe vor. Email E-Mail ist seit Jahrzehnten ein Top-Kommunikationsmittel mit Gästen. Und während E-Mail in der Vergangenheit zum Senden von Buchungsbestätigungen und Check-in/out-Details verwendet wurde, wird E-Mail heute für viel mehr verwendet. Mit der „Always-on“-Mentalität ist E-Mail eine großartige Möglichkeit, mit Gästen während ihres Aufenthalts in Kontakt zu treten. Laden Sie sie zu Ausflügen ein, informieren Sie sie über bevorstehende Sonderangebote und kommunizieren Sie mit ihnen über alle Anfragen. Darüber hinaus ist E-Mail eine großartige Möglichkeit, Feedback zu sammeln, Bewertungen zu fördern und sich vor allem für Ihren Marketingfluss zu entscheiden. Sobald sie da sind, ist es einfach, Upselling, Cross-Selling und zeitnahe Updates zu Hotelereignissen bereitzustellen. Whatsapp Im Laufe der Jahre ist WhatsApp enorm gewachsen und bietet einzigartige Funktionen, die sich direkt an Unternehmen richten. Als Benchmark werden heute jeden Tag 2 Milliarden Minuten WhatsApp-Anrufe getätigt , und die Zahl der WhatsApp-Benutzer allein in den Vereinigten Staaten wird im Jahr 2023 voraussichtlich 85,8 Millionen erreichen. Für Hotels ist dieses Wachstum noch deutlicher, da es aufgrund seiner Echtzeitfähigkeiten immer beliebter wird. Die Verbindung mit der Rezeption wird vereinfacht und da die meisten Reisenden die App verwenden, ist dies eine großartige Möglichkeit, Gespräche anzuregen. Darüber hinaus können Hotels mit WhatsApp und seinen Geschäftsfunktionen ihr eigenes Geschäftsprofil einrichten, Nachrichtenvorlagen erstellen und Funktionen wie Lesebestätigungen, Videoanrufe, Gruppenchats, Statusaktualisierungen und mehr anbieten. Es ist eine großartige Möglichkeit, Gäste von dem Moment an einzubeziehen, in dem sie Ihr Grundstück betreten, bis weit nachdem sie es verlassen haben. Telefon Ein Telefonanruf ist ein traditioneller Kanal, der immer noch recht häufig verwendet wird, und ist eine effektive Möglichkeit, die direkte Kommunikation zu fördern. Durch die Verbindung von Gästen mit verschiedenen Abteilungen wie Rezeption oder Hauswirtschaft können Gäste ihre Probleme in Echtzeit angehen. Bei Telefonanrufen gibt es jedoch einige Nachteile, darunter: Rezeption wird mit Anfragen überschwemmt, keine digitalen Belege und da immer mehr digitale Kanäle entstehen, weniger Attraktivität. In diesem Fall ist es wichtig, die Vorlieben Ihrer Kunden zusammen mit Branchentrends zu überwachen. Tablets innerhalb und außerhalb des Zimmers Ganz gleich, ob Sie ein Tablet im Zimmer oder neben der Rezeption haben, die Verwendung eines digitalen Bildschirms ist eine großartige Möglichkeit, Zimmerserviceoptionen anzubieten, mit verschiedenen Abteilungen zu kommunizieren, für bevorstehende Sonderangebote/Veranstaltungen zu werben und um Feedback zu bitten. Das Tolle an Tablets ist, dass sie intuitiv sind, Flexibilität bieten und das Erlebnis für diejenigen vereinfachen, die keine App herunterladen möchten oder zögern, anzurufen. Darüber hinaus können Tablets eine Reihe von Informationen über Ihren Gast und seine Vorlieben sammeln. Im Laufe der Zeit kann dies hilfreich sein, um zukünftige Trends bei zukünftigen Gästen zu verstehen oder einen Aufenthalt zu personalisieren. Kommunikation auf mehreren Kanälen Während das Angebot eines Kanals entsprechend den Kundenpräferenzen ein guter Ausgangspunkt ist, liegt der Schlüssel zu einem erfolgreichen Gästeerlebnis darin, mehrere Kanäle anzubieten, die für ein zusammenhängendes Erlebnis zusammenarbeiten. Dies bedeutet, eine Omni-Channel-Mentalität anzunehmen. Eine, die Kundenpräferenzen berücksichtigt und sicherstellt, dass sich das Markenerlebnis nicht ändert, wenn sich ein Gast entscheidet, von einem Kanal zum anderen zu wechseln. Dies ist von entscheidender Bedeutung, da viele Unternehmen, die mehrere Kanäle nutzen, die Erfahrung heute nicht im Vordergrund haben. Tatsächlich geben 61 % der befragten Kunden an , dass sie bei der Interaktion mit einer Marke nicht einfach von einem Kanal zum anderen wechseln konnten. Für Hotels könnte die Rationalisierung des Prozesses so einfach sein, wie bestimmte Mitarbeiter für Gespräche einzusetzen, Stunden am Tag zuzuweisen, um die verschiedenen von Ihnen angebotenen Kanäle zu überprüfen, oder, effizienter, eine Lösung für das Kundenerlebnis einzuführen, die alle Nachrichten konsolidiert. Erwägen einer Lösung zur Rationalisierung der Kommunikation Wie oben erwähnt, kann die Idee, ein Omni-Channel-Programm einzuführen, überwältigend erscheinen, insbesondere für ein Hotel. Mit Hilfe einer ausgeklügelten Customer Experience-Lösung kann die Verwaltung der Kommunikation zwischen Kunden jedoch durch einen konsolidierten Posteingang vereinfacht werden. Wenn Sie alle Kanäle nutzen, die Sie anbieten, bringt eine CX-Lösung sie in einen Posteingang und zeigt die Stimmung in Echtzeit. Dies hält Mitarbeiter davon ab, mehrere Fenster geöffnet zu haben und möglicherweise eine eingehende Nachricht zu verpassen. Im selben Atemzug kann eine zentrale CX-Lösung auch beim Management von Hotelanfragen hilfreich sein. Mit der Möglichkeit, Nachrichten zu markieren und an die entsprechende Abteilung weiterzuleiten, wird die Anfrage immer vom richtigen Mitarbeiter gesehen, um eine schnelle und genaue Antwort zu erhalten. Darüber hinaus können sich die Mitarbeiter bei Fragen außerhalb des Geltungsbereichs gegenseitig eine Nachricht senden und die Anfrage als gelöst markieren, um sicherzustellen, dass es keine Überschneidungen gibt. Schließlich kann Ihnen eine Customer-Experience-Lösung dabei helfen, Ihre Kunden und ihre Vorlieben besser zu verstehen. Mit Analysen zu Kanaltyp, Standort, Antwortzeit, Mitarbeiterleistung, Trendthemen und mehr können Sie Kanäle anbieten, die Ihren Zielen und dem richtigen Service entsprechen, um jedes Mal ein nahtloses Erlebnis zu gewährleisten.

Cover image

Anpassung an das sich ändernde Verhalten und die Erwartungen der Reisenden im Jahr 2022

von
Andrew Gogus
vor 2 Monaten

Das Verständnis von Reisetrends und -verhalten war inmitten der Pandemie etwas schwieriger zu erkennen. Es bleiben jedoch einige unbestreitbare Tatsachen für das sich ändernde Verhalten und die Erwartungen der Reisenden. Es ist wichtig zu lernen und sich anzupassen, damit Ihr Unternehmen sein höchstes Potenzial ausschöpfen und den Umsatz maximieren kann. Zunächst einmal verändert sich die demografische Gruppe der Reisenden merklich und wir werden einen starken Anstieg der Zahl der Reisenden der Generation Z feststellen . Generation Z oder Gen Z umfasst alle Personen, die zwischen 1995 und 2012 geboren wurden. Dies ist die erste Generation, die digital native ist. Das bedeutet, dass die Generation schon sehr früh mit Technik aufgewachsen ist. Dass manche Hoteliers diese Gruppe als sparsam ansehen, stimmt nicht. Nicht nur die Jüngeren beeinflussen die von ihren Eltern gewählten Reiseziele, auch ältere Gen-Zer geben angeblich noch mehr aus als normale Touristen. Junge Reisende, die begierig darauf sind, zu reisen und die Welt zu erleben, werden wahrscheinlich zurückkehren und dem Reiseziel im Laufe ihres Lebens mehr Wert beimessen. Laut UNWTO „betrachten junge Menschen Reisen als einen wesentlichen Teil ihres Alltags und nicht nur als eine kurze Flucht vor der Realität.“ Um die Aufmerksamkeit der ersten digital nativen Generation auf sich zu ziehen, ist es entscheidend, online so sichtbar wie möglich zu sein, einen reibungslosen Buchungsprozess zu gewährleisten und Gästen maßgeschneiderte Werbeaktionen anbieten zu können. Erhöhen Sie die Online-Sichtbarkeit über neue Buchungskanäle Es ist fast unvermeidlich, dass Ihre Immobilie eine starke Online-Präsenz haben muss. Das bedeutet nicht nur, dass Sie eine Website für Ihr Unternehmen haben, auf der Reisende buchen können, sondern auch in mehreren verschiedenen Online-Reisebüros (OTAs) sichtbar und gelistet sind. Die Präsenz auf mehreren verschiedenen Plattformen erhöht das Segment der Reisenden, die Sie erreichen können, erheblich. Verschiedene Länder und Regionen haben unterschiedliche Buchungsgewohnheiten, wenn es um die Auswahl eines OTA geht, daher ist es wichtig, dass Ihre Unterkunft auf diesen Websites aufgeführt ist. Laut Expedia wenden sich „Gen Zers 31 % mehr OTAs zu als vor der COVID-19-Krise“. Sicherlich wird es sehr schwierig und zeitaufwändig sein, zu versuchen, Ihr Eigentum auf verschiedenen Plattformen zu verwalten und alles auf dem neuesten Stand zu halten. Hier ist ein Channel Manager für Sie und Ihre Immobilie am vorteilhaftesten. Ein Channel Manager ist ein Tool, das es Hoteliers ermöglicht, sich mit mehreren verschiedenen OTAs zu verbinden und Buchungen zu verwalten und Inventar von einer Plattform aus zu aktualisieren. Die Wahl des richtigen Channel Managers hilft Ihnen nicht nur, mehr Gäste zu gewinnen und Gewinne zu maximieren, sondern spart auch Zeit, sodass Sie sich darauf konzentrieren können, ein nahtloses Gästeerlebnis zu bieten. Ermöglichen Sie eine schnelle Buchung über Ihren direkten Kanal Es gibt einen grundlegenden Unterschied zwischen älteren und neueren Generationen. Es ist wichtig, diese Unterschiede zu verstehen und zu Ihrem Vorteil zu nutzen. Laut globalen Studien haben Millennials eine Aufmerksamkeitsspanne von 12 Sekunden, Gen Zers haben diese auf 8 Sekunden verringert. Das bedeutet, dass Sie durchschnittlich 8 Sekunden Zeit haben, um den besten ersten Eindruck zu hinterlassen und die Reisenden in den Buchungsfluss einzubeziehen. Dazu müssen Sie ein nahtloses Buchungserlebnis haben. Es ist wichtig, dass Ihre Gäste einfach einen Zimmertyp, ein Datum und eine Zahlungsmethode auswählen können. Diese können alle durch die Verwendung einer Buchungsmaschine erreicht werden. Buchungsmaschinen sind wichtige Tools, die einfach in Ihre Website integriert werden können und es Gästen ermöglichen, direkt von Ihrer Website aus zu buchen, ohne die Websites von Drittanbietern zu besuchen. Dies hilft Ihnen, Ihren Gästen das schnellste und beste Erlebnis zu bieten. Die Wahl der richtigen Buchungsmaschine für Ihre Unterkunft wird nicht nur den Verkehr erfassen, sondern auch für weniger Frustration bei Ihnen und Ihren Gästen sorgen. Auch die Entlastung Ihrer Mitarbeiter ist ein großer Vorteil. Die Synchronisierung und Aktualisierung von Raten und Verfügbarkeit bei jeder Reservierung gibt Ihrem Team die Zeit und Energie, sich auf verschiedene Aufgaben zu konzentrieren, und bietet Ihren Gästen im Gegenzug ein besseres Erlebnis. Bieten Sie exklusive Dienstleistungen und Werbeaktionen an Auch wenn die Aufmerksamkeitsspanne kürzer sein mag, erinnern sich Gen Zers tatsächlich besser an Werbeinhalte als Millennials und Gen X. Dies spielt eine Schlüsselrolle bei der Bindung von Gästen und deren Wiederkehr für mehrere Besuche. Jüngere Verbraucher verzeichnen eine hohe Markenpräferenzrate, was bedeutet, dass sie eine enge Beziehung zu den von ihnen gewählten Marken haben. Sie werden vom Ruf einer Marke in Bezug auf Umwelt, Kundenbetreuung und Produktexklusivität angezogen. Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit sind große Trends und sollten irgendwie in Ihrer Immobilie umgesetzt werden. Die vorgenommenen Änderungen können von der Verwendung recycelbarer Materialien, der Reduzierung von Abfall, der Beseitigung von Plastikutensilien bis hin zu fast allem reichen, was zeigt, dass Ihr Unternehmen sich darum kümmert. Kundenbetreuung und Produktexklusivität sind andere Dinge, die Sie anbieten sollten. Da man in der Hotellerie tätig ist, sollte es bereits ziemlich offensichtlich sein, dass die Kundenbetreuung eine der höchsten Prioritäten sein sollte. Produktexklusivität hingegen mag schwieriger erscheinen, ist es aber eigentlich nicht. Wenn Sie Ihren Gästen Sonderangebote und Coupons anbieten, die während des Buchungsprozesses verwendet werden können, wird dies auf großes Interesse stoßen. Hier ist es wichtig, dass eine Promotion-Engine in Ihren Buchungsprozess integriert ist, da sie zusammen ein schnelles, einfaches und lohnendes Erlebnis bieten. Werbeaktionen helfen Ihnen dabei, Attraktivität und Anziehungskraft zu erzeugen – beides führt zu höheren Buchungen. Die Nutzung von Werbeaktionen zu Ihrem Vorteil ist wichtig, um alle Arten von Buchungen zu erfassen. Nutzen Sie ein Hotel-CRM, um die Loyalität zu fördern Wenn Sie das neue Verhalten und die Erwartungen der Reisenden verstehen, können Sie die richtigen Entscheidungen treffen. Wir sehen, dass die jüngeren Reisenden Marken bevorzugen, die zu ihren Werten passen und zu denen sie eine Bindung aufbauen können. GRM-Tools (Guest Relationship Management) helfen dabei, eine Beziehung zu Ihren Kunden aufzubauen, die wiederum Loyalität und Kundenbindung schafft. Laut RjMetrics geben Wiederholungskunden wahrscheinlich 300-mal mehr aus. Der Aufbau dieser Beziehung mag manchmal schwierig erscheinen, besonders in diesen Zeiten. Guest -Relationship-Management-Tools helfen Ihnen, mit Gästen vor ihrem Aufenthalt in ihrer Muttersprache in Kontakt zu treten, helfen Gästen bei der Reiseplanung, die sie benötigen, und gehen schnell und effektiv auf Kundenbeschwerden ein. Sie können auch nach dem Aufenthalt in Ihrer Unterkunft mit Gästen interagieren, was genauso wichtig ist wie vor ihrer Ankunft. Auch nach dem Aufenthalt einen guten Eindruck zu hinterlassen, ist eine großartige Möglichkeit, die beste Note zu hinterlassen. Angesichts der irreversiblen Auswirkungen der Pandemie auf das Reiseverhalten, der einflussreichen Generation Z und der sich ständig verändernden Natur der Reisebranche wird es für Sie unvermeidlich, die Art und Weise, wie Sie Geschäfte machen, zu ändern. Das Verständnis dieser Trends und die Anpassung an sie wird Ihnen helfen, die richtigen Entscheidungen zu treffen und Ihnen zeigen, worauf Sie Ihre Energie konzentrieren sollten. Ob es darum geht, Ihren Gästen ein reibungsloseres Buchungserlebnis mit der Buchungsmaschine zu bieten, Ihre Abläufe mit dem Channel Manager zu vereinfachen oder Ihre Gästebeziehungen mit Werbegutscheinen zu verbessern und E-Mails nach und vor dem Aufenthalt zu versenden. Mit diesen Tools können Sie mit den neuen Trends Schritt halten und Reisende anziehen, die eine völlig andere Denkweise haben.

Cover image

Was ist Bleisure Travel und warum ist es wichtig?

von
Hotel Tech Report
vor 3 Monaten

Vielleicht haben Sie in den Nachrichten über den Aufstieg von Bleisure-Reisen gelesen, oder Sie suchen nach Strategien, um den Anteil von Bleisure-Reisen in Ihrem Hotel zu erhöhen. Es ist kein Geheimnis, dass Bleisure-Reisen ein wachsendes Segment in Hotels auf der ganzen Welt sind. Aber wie sieht die Zukunft von Geschäftsreisen aus, die sich auf Urlaubsaufenthalte erstrecken? Was wollen Bleisure-Reisende wirklich? Und wie kann Ihr Hotel sie am besten anziehen? In diesem Artikel werden wir Bleisure-Reisetrends untersuchen und untersuchen, warum dieses Segment für Hotels so attraktiv ist. Inmitten des Gemetzels hatte das Coronavirus einige positive Auswirkungen auf die Welt, wie z. B. die Ermutigung für uns alle, eine bessere Work-Life-Balance und eine allgemeine Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens anzustreben. Dieser Wunsch nach Ausgleich hat zu mehr Inlandsreisen, Aufenthalten und der Verlängerung von Geschäftsreisen geführt, um ein paar freie Tage zu haben, anstatt direkt nach Hause zu flitzen. Wir werden auch Best Practices zur Erfassung der Bleisure-Nachfrage teilen, damit Ihr Hotel diesen spannenden Marktsektor erschließen kann. Sind Sie bereit, alles über Bleisure-Reisen zu erfahren?

Cover image

Abwicklung von Hotelzahlungen: Verständnis der Gebühren und Beteiligten

von
Jan Hejny
vor 4 Monaten

Die meisten Hoteliers wissen nicht, wie viel sie für Transaktionen bezahlen. Tust du? Sicher, viele können Ihnen ihre Booking.com-Provisionsrate sagen, aber wenn Sie anfangen zu graben und (die richtigen) Fragen zu stellen, werden Sie überrascht feststellen, dass Zahlungsgebühren aus den Augen und aus dem Sinn kommen. Wenn Sie wüssten, was Sie zahlen, wären Sie wahrscheinlich nicht besonders begeistert von den Gebühren für Kreditkartentransaktionen, die Sie zahlen. Typischerweise liegen die Bearbeitungsgebühren für Hotelzahlungen bei Transaktionen zwischen etwa 0,7 % und 3,5 %, und das schmälert den Gewinn. Doch als ob das nicht schon schlimm genug wäre, fallen beim Bezahlen noch viele weitere „unsichtbare“ Kosten an. Und einige von ihnen sind so gut versteckt, dass selbst die versiertesten Hoteliers Jahre brauchen können, um die Ökosystemgebühren vollständig zu verstehen. Viele Hoteliers zahlen ihren Anbietern zu viel, ohne es überhaupt zu merken. Aber lassen Sie sich nicht täuschen: Bei der Auswahl eines Prozessors ist es zumindest irreführend, nur die Transaktionsgebühren zu berücksichtigen. Wenn Ihnen also jemand dort zu wenig berechnet, ist es sehr wahrscheinlich, dass er woanders einen Aufschlag hinzufügt. Es gibt so viele interessierte Spieler, wenn es um Zahlungen geht, sodass es relativ einfach ist, hier und da eine oder zwei weitere Gebühren zu begraben, ohne dass das Hotel sie überhaupt entdeckt. Zahlung: Eine lange Reise An jeder Transaktion (online, persönlich, per Telefon/E-Mail usw.) sind mindestens sieben Parteien beteiligt: Der Konsument: In der Gastronomie ist das der Gast. Normalerweise ist er der Karteninhaber oder die Person, die den Aufenthalt bezahlt; Der Händler: das Unternehmen, das die Dienstleistungen (oder die Produkte für den Einzelhandel) verkauft. In unserem Fall ist das das Hotel; Das Gateway: die Technologie, die benötigt wird, um das Hotel mit dem Zahlungsabwickler zu verbinden. Der Zahlungsabwickler: Er ermöglicht die Kommunikation zwischen dem Hotel, dem Kreditkartennetzwerk und der Bank des Gastes; Das Kreditkartennetzwerk: Es ist die Kreditkartenmarke des Gastes (Visa, Amex, Mastercard usw.); Die ausstellende Bank: die Bank des Gastes, die die Zahlung ausführt; Akquirierende Bank: die Bank des Hotels, die die Zahlung erhält. Dies bedeutet, dass bei jedem Schritt der Zahlung zusätzliche Gebühren erhoben werden können, manchmal willkürlich. Hier sind einige der wichtigsten Beispiele für zusätzliche Kosten: Kaufraten: Kosten der Prozessoren im Zusammenhang mit der Eröffnung und Führung des Kontos des Händlers. Sie sind im Grunde die Gebühren der erwerbenden Bank, die sich aus dem Austausch + dem Aufschlag der erwerbenden Bank zusammensetzen; Kartenausgabegebühren : Gebühren, die von der kartenausgebenden Bank erhoben werden, basierend auf der Art der Karte und ihrem Standort. Beispielsweise sind von der EU ausgestellte persönliche Debitkarten auf 0,2 % begrenzt, während Kreditkarten auf 0,3 % begrenzt sind. Visitenkarten hingegen sind nicht gedeckelt. Die ausstellende Bank von Booking.com beispielsweise verlangt für ihre virtuelle Karte zusätzlich 2 %. (Ja, wenn Sie nachrechnen, kostet Sie der Erhalt einer Zahlung mit der BKG-Karte bis zu 1,8 % mehr als eine Debitkarte...); Kartensystemgebühren : Gebühren, die normalerweise von den Kartenmarken erhoben werden. Obwohl nicht sehr hoch, können sie variieren und sehr komplex sein; Gebühren für die Tokenisierung von Karten: Um eine Kredit-/Debitkarte zu belasten, sollte ein PMS (normalerweise von einem Partner, z. B. einem Channel Manager oder einer Buchungsmaschine) zuerst die Nummer erhalten und sie dann tokenisieren. Die Tokenisierung gewährleistet die sichere Speicherung von Kreditkartennummern und die PCI-Konformität, daher ist dies ein entscheidender Service. Hier neigen die Systeme jedoch dazu, sehr unterschiedliche Tarife anzuwenden, und Hotels sehen normalerweise nicht nach. Das Zahlungs-Gateway, das wir verwenden, berechnet 0,05 € pro tokenisierter Karte, aber wir haben gesehen, dass PMS das Vier-/Fünffache dieses Betrags verlangen. Darüber hinaus wenden einige Systeme sogar „doppelte Tokenisierungen“ an, was bedeutet, dass sie doppelt berechnen, wenn ein Gast beispielsweise seine Reservierung auf einem OTA ändert. Ja, ein Gast, der das Check-out-Datum verschiebt, kann Sie das Doppelte dessen kosten, was Sie bereits bezahlt haben ... Sicher, ein kleines Hotel könnte es nicht einmal bemerken, aber was ist, wenn Sie ein Hotel mit über 100 Schlüsseln betreiben? Zahlungs-Gateway-Gebühren: Diese werden in der Regel für die Initialisierung einer Transaktion erhoben (es kann sich um eine Zahlung, eine Rückerstattung, eine Vorautorisierung, das Einziehen/Stornieren einer Vorautorisierung usw. handeln). Die Kosten können von Gateway zu Gateway variieren, und einige Systeme können auch einen Aufschlag hinzufügen. Überweisungsgebühr: Einige Acquirer berechnen jedes Mal eine Gebühr, wenn sie eine Abrechnung senden. Wenn Sie, wie wir, jeden Tag eine bekommen, kann das sehr schnell ziemlich teuer werden. Darüber hinaus kann Ihre Bank Ihnen eine zusätzliche Überweisungsgebühr berechnen, was die Sache noch schlimmer macht. So sparen Sie Geld bei Zahlungen Wie können Sie also vermeiden, in diese Falle zu tappen und für Ihre Transaktionen zu viel zu bezahlen? Wenn Sie nicht vollständig verstehen, wie Zahlungen auf einer höheren Ebene funktionieren , ist es schwierig, sich ein vollständiges Bild zu machen. Beginnen Sie damit, Ihrem Anbieter die richtigen Fragen zu stellen. Geben Sie sich nicht mit „wir bieten die niedrigsten Transaktionsgebühren der Branche“ zufrieden. Das ist nur die Rede der Marketingabteilung, die Sie nicht vor all den „unsichtbaren“ Kosten bewahren wird. Laden Sie stattdessen die neueste Rechnung herunter und beginnen Sie mit der Überprüfung aller Einträge. Sie verstehen vielleicht nicht alle, aber zumindest wissen Sie jetzt, wo Sie suchen müssen.

Cover image

So machen Sie Ihre Hotel-Website ADA-konform

von
Hotel Tech Report
vor 4 Monaten

Ihre physischen Hotelunterkünfte sind ADA-konform mit barrierefreien Gästezimmern, aber hat Ihre Website mit ADA-Vorschriften wie Titel III (Amerikaner mit Behinderungen) Schritt gehalten? Es gibt nichts Schlimmeres als einen Schrecken von einem Inspektor oder noch schlimmer einen Brief vom Justizministerium selbst. Wenn Sie nach einfachen Möglichkeiten suchen, die Konvertierung Ihrer Website zu verbessern, zusätzliche Einnahmen zu erzielen und Ihre Gästebewertungen zu verbessern, sollten Sie sich Ihre Website genau ansehen, um sicherzustellen, dass sie barrierefrei ist. Aber wir sprechen nicht nur darüber, sicherzustellen, dass Ihre Website online ist – Sie sollten überprüfen, ob das Einkaufs- und Buchungserlebnis für Gäste aller Fähigkeiten und Beeinträchtigungen positiv ist. In diesem Artikel erläutern wir, was ADA-Konformität und Zugänglichkeit für Ihr Website-Reservierungssystem bedeuten, und schlagen umsetzbare Schritte vor, die Sie unternehmen können, um Ihre Website zugänglicher zu machen. Mit diesen Maßnahmen können Sie Ihr Hotel als einladenden und entgegenkommenden Ort für alle potenziellen Gäste positionieren.

Cover image

34 kostenlose E-Books für das Gastgewerbe, die Sie jetzt herunterladen können

von
Hotel Tech Report
vor 4 Monaten

Die Gastronomie- und Hotelmanagementbranche ist äußerst komplex mit vielen beweglichen Teilen. Egal, ob Sie im Front Office, im Lebensmittel- und Getränkemanagement, in der Unternehmensnachhaltigkeit, im Personalwesen oder irgendwo dazwischen arbeiten – Sie müssen ständig über die neuesten Trends in dieser schnelllebigen Branche auf dem Laufenden bleiben. Aus diesem Grund hat Hotel Tech Report diese kostenlose E-Book-Sammlung kuratiert, die mit Fallstudien, Tutorials, Recherchen und Ratgebern gefüllt ist.

Cover image

Die innovative Technologiestrategie von Accor ist der Schlüssel zur digitalen Transformation im Gastgewerbe

von
Jordan Hollander
vor 4 Monaten

Hotel Tech Report hat sich kürzlich mit Floor Bleeker, CTO von Accor, getroffen, um einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und zu sehen, wie der Hotelgigant die Konkurrenz innovativ gestaltet. Accor ist wohl die disruptivste große Hotelkette der Welt, die kürzlich eine einzigartige Multi-PMS-Strategie vorgestellt und auch ein eigenes SPAC eingeführt hat, um in hotelbezogene Unternehmen, einschließlich Technologie, zu investieren. Bereits im März 2019 veröffentlichte Hotel Tech Report einen Artikel mit dem Titel This is Why Hotel Brands Shouldn’t Build Tech . In diesem Artikel haben wir argumentiert, dass Hotelmarken archaische Technologiestrategien überdenken müssen, um sich an eine Welt von Microservices, offenen APIs, Cloud Computing und Cyber-Unsicherheit anzupassen. In den 90er Jahren bauten Hotelunternehmen aufgrund der Einschränkungen von Altsystemen vor Ort ihre eigenen Systeme, aber dieses Playbook ist für moderne Hotelmarken nicht mehr effektiv. Accor hat über 5.200 Hotels in über 110 Ländern, die unter mehr als 40 verschiedenen Marken betrieben werden. Wie also hält ein Unternehmen dieser Größe und Größenordnung ein hohes Innovationstempo aufrecht? In diesem Interview behandeln wir, wie Accor eine einzigartige Organisationsstruktur nutzt, um Innovationen, seine Technologieinvestitionen und alles dazwischen voranzutreiben. Wir werden den Innovationsansatz von Accor aufschlüsseln, um anderen Hotelketten, regionalen Marken und sogar unabhängigen Unternehmen dabei zu helfen, wie sie über Hoteltechnologie denken sollten .