Nachrichten & Analysen

Nachrichten und Analysen der Hotel Tech Report-Plattform und der globalen Community

< HotelTechReport Blog

Hotel Hotel Management Software Software-Artikel

Cover image

So schreiben Sie einen Hotel-Willkommensbrief (+kostenlose Vorlagen)

von
Hotel Tech Report
vor 1 Tag

Suchen Sie nach Möglichkeiten, mit Ihren Hotelgästen in Kontakt zu treten? Oder suchen Sie nach Initiativen, die Ihnen helfen, die Gästebewertungen zu verbessern, auch wenn Sie weniger Personal an der Rezeption haben als in den Vorjahren? Willkommensbriefe (oder Willkommensnotizen) sind ein kleines, aber wirkungsvolles Element, das jedes Gasterlebnis auf den richtigen Fuß bringt. Diese freundlichen Botschaften können für den gesamten Aufenthalt eines Gastes den Ton angeben und wichtige Informationen übermitteln, die ein Gast wissen muss. Sie können gebrandet, personalisiert und sogar interaktiv sein – mit QR-Codes , Links und Social-Media-Handles. Für solch einen aussagekräftigen Touchpoint sind Begrüßungsschreiben recht einfach umzusetzen. Mit den Best Practices in diesem Artikel und den von uns bereitgestellten Vorlagen erhalten Sie einen großen Vorsprung beim Hinzufügen von Willkommensbriefen zu Ihrer Guest Journey (oder beim Erweitern Ihrer vorhandenen Briefvorlagen).

Cover image

Wie Hotel Tech den proaktiven Gästeservice unterstützt

von
Sarah Duguay
vor 4 Tagen

Mobiles Messaging, Chatbots, kontaktloses Einchecken – wir würden es Ihnen nicht verübeln, wenn der Gedanke an die Einführung von Technologie kalt und abweisend ist. Schließlich sind Fortschritte in der Hoteltechnologie das Ergebnis der Rationalisierung von Abläufen zugunsten eines stärker automatisierten Ansatzes. Aber das Warum hinter Hoteltechnologie ist nicht weniger Gastfreundschaft, sondern bessere Gastfreundschaft. Hoteltechnik wird oft als Zeitersparnis angepriesen, was mit besserer Gastfreundschaft einhergeht. Die Zeit, die dank Hoteltechnologie von der Erledigung alltäglicher Schreibarbeiten befreit wird, kann auf die Bereitstellung anderer Gästeservices umgeleitet werden, von der Organisation von Überraschungs- und Freudeninitiativen bis hin zur persönlichen Gästebetreuung. Aber das überzeugendste Argument für Hoteltechnologie ist, wie sie proaktive Gastfreundschaft unterstützt. Traditionell warfen Hoteliers ein großes Netz aus, um Gäste zu fangen, wobei die Gastfreundschaft mit der Buchung und dem Check-in begann. Doch mit Entwicklungen in der Hoteltechnologie können Hoteliers ihren Zielmarkt (oder ihre Gästesegmente) definieren, ansprechende Inhalte erstellen und personalisierte Angebote und Dienstleistungen entwickeln – und so die Gastfreundschaft auf die nächste Stufe heben. Außerdem endet die Gastfreundschaft nicht, wenn ein Gast auscheckt. Mithilfe von Hoteltechnologie können Hotels proaktiv Beziehungen zu ihren Gästen pflegen, die zu Wiederholungsbuchungen führen. Während Hoteltechnik auf den ersten Blick menschlich erscheinen mag, ist das Gegenteil der Fall. Durch die durchdachte und von Menschen gestaltete Anwendung von Chatbots , Websites , E- Mail-Automatisierung , Gästedatenbanken und Gästenachrichten können Hoteliers personalisierte Gästeerlebnisse in jeder Phase der Reise des Gastes bieten: vor dem Aufenthalt, Aufenthalt und nach dem Aufenthalt.

Cover image

5 clevere Tipps zur Verbesserung des Gästeerlebnisses in Ihrem Hotel

von
Stefano Mocella
vor 2 Wochen

Die Tourismus- und Gastgewerbebranche hat sich in den letzten Jahrzehnten drastisch entwickelt. Wenn es jedoch einen Erfolgsfaktor gibt, der durchweg konstant geblieben ist, dann ist es ein herausragendes Gasterlebnis. Natürlich ist die kontinuierliche Verbesserung des Gästeerlebnisses für Hoteliers auf der ganzen Welt fast eine Notwendigkeit. Im Folgenden finden Sie 5 clevere Tipps, um dies zu tun.

Cover image

Wie Hoteltechnik bei Arbeitskräftemangel helfen kann

von
Sarah Duguay
vor 6 Monaten

Wenn sich das Reisen öffnet, kommt auch eine Reisewelle. Der aufgestaute Wunsch nach Urlaub hat zu dem geführt, was manche "Rachereisen" nennen. Hoteliers melden nach einigem Zögern mehr Nachfrage denn je seit Beginn der Pandemie. Dies hat zu einem herausfordernden Szenario geführt. Vor COVID-19 waren dem Gastgewerbe Probleme bei der Mitarbeiterbindung und -akquise nicht fremd. Doch plötzlich mussten viele Hotels angesichts geringer Buchungen die schwierige Entscheidung treffen, Personal zu entlassen. Heute sind einige Hotels gezwungen, Gäste wegen noch größerer Personalknappheit als zuvor abzulehnen. Während es viele Theorien über Engpässe gibt, begleitet von HR-Strategien , um neue Hotelmitarbeiter zu gewinnen, möchten wir Sie daran erinnern, tief durchzuatmen, denn Hoteltechnologie ist hier, um Ihnen zu helfen! Bewährte, vorhandene Hoteltechnologie kann Ihrem Hotel bei Personalengpässen helfen, indem sie den Betrieb effizienter und zeitsparender macht und gleichzeitig das Gästeerlebnis verbessert. PMS-Funktionen und -Integrationen mindern den Personalmangel in Hotels Laut Revinate sind 95 % der Hoteliers mit einem Personalmangel konfrontiert, während die Auslastung Rekordhöhen erreicht. Ein Hotel in ihrem Bericht sagte, dass ihr Mangel dazu führt, dass sie nur mit 70-75% ihres Personalbestands arbeiten. Dies ist die Norm, nicht der Ausreißer auf dem heutigen Markt. Aber wie viele unabhängige Hotels während der Pandemie erfahren haben, haben diejenigen mit einem Cloud-basierten Property-Management-System (PMS) bereits einen Vorsprung bei ihrer Fähigkeit, den Betrieb zu rationalisieren und das Personal zu maximieren. Da Cloud-basierte PMS, wie der Name schon sagt, in der „Cloud“ existieren (sie laufen online), können Betreiber ihre Hotels jederzeit und überall verwalten. Hotelmanager müssen nicht mehr alles fallen lassen und zum Hotel zurückkehren, um Buchhaltungsprobleme zu lösen oder Tarifänderungen vorzunehmen. Front-Desk-Aufgaben, wie Gruppenmanagement und Verfügbarkeitskalender, oder Back-Office-Aufgaben, wie Ratenmanagement und Finanzen, stehen Ihnen überall zur Verfügung. Automatisierung. Nichts rationalisiert Abläufe wie automatisierte Systeme! Als Herzstück des Betriebs koordiniert das PMS automatisch Reservierungen, Inventar und Verfügbarkeit, Hauswirtschaft und Berichterstellung und zentralisiert Daten, um Front- und Back-Office-Aufgaben zu rationalisieren . Anstatt beispielsweise Routine-E-Mails manuell an Gäste zu senden, richten und senden Sie automatisch Vorlagen-E-Mails von Ihrem PMS basierend auf definierten Auslösern für Buchungsbestätigung, Vorankunft, Check-in und Post-Stay-Kommunikation, Wartelisten, Gruppenbuchungen, Mietverträge , und mehr. Ein Cloud-PMS lässt sich leicht in Ihre anderen Hotelsysteme integrieren – einschließlich Zahlungs-Gateways, OTAs , Point-of-Sale-Systeme, Schließsysteme , CRMs und Revenue-Management-Software usw. – um automatisch relevante Reservierungsdaten mit diesen Systemen zu teilen, damit die Mitarbeiter Sie müssen die Informationen nicht erneut manuell in mehrere Systeme eingeben. Die Systemintegration mit Ihrem PMS als Kernstück ist ein wichtiger Bestandteil zur Automatisierung von Prozessen und zur Maximierung der Effizienz. Self-Check-in: Lassen Sie Gäste mit Online-Registrierung und Self-Check-in die Warteschlange überspringen – und sparen Sie dabei Zeit und Ressourcen. Normalerweise dauert das Einchecken von Hotelgästen – mit zu unterschreibenden Formularen und zu überprüfenden Richtlinien – etwa fünf Minuten pro Gast und führt oft zu Warteschlangen, die Ihr Rezeptionspersonal beschäftigen und die Gäste frustrieren. Durch die Online-Verlagerung dieses Prozesses werden alle Vereinbarungen, Verzichtserklärungen, Überprüfungen und die Erfassung von Gästeinformationen von Ihren Gästen vor der Ankunft im Hotel online abgeschlossen viel Zeit! Mit automatisierter E-Mail- oder SMS-Kommunikation, Zahlungsgateway und mobiler Schlüsselintegration kann der gesamte Check-in-Prozess automatisiert werden. Ratenverwaltung: Flexible Ratenverwaltungstools machen die Überwachung und Anpassung der Preise zum Kinderspiel, von der Erstellung von Gruppenrabatten und Paketraten bis hin zu sofortigen Überschreibungen. Die Yield-Management-Funktionalität ermöglicht es Ihnen, Preise basierend auf vordefinierten Belegungsregeln automatisch anzupassen – sprechen Sie von einer Zeitersparnis! Wenn Sie der Website Ihrer Unterkunft noch keine provisionsfreie Online- Buchungsmaschine (OBE) hinzugefügt haben, ist dies Ihr erster Auftrag. Integriert in das PMS werden Reservierungen von Gästen, die die OBE nutzen, automatisch im PMS aktualisiert und Live-Preise und Verfügbarkeiten werden immer online angezeigt. Sie sparen nicht nur wertvolle Mitarbeiterzeit durch die Annahme von Reservierungen per Telefon und E-Mail, sondern die Gäste von heute erwarten (und viele bevorzugen sogar), online zu buchen. Obwohl OTAs eine großartige Möglichkeit für Gäste sind, Sie zu finden und online zu buchen, warum bieten Sie nicht Ihre eigenen Online-Buchungen an und sparen Provisionen? Apropos OTAs: Sie sparen auch Zeit, indem Sie Ihre OTA-Kanäle oder Ihren Kanalmanager in Ihr PMS integrieren, um Live-Inventar, Preise und Verfügbarkeit über alle Kanäle hinweg zu synchronisieren, anstatt sie einzeln zu verwalten. Darüber hinaus werden alle Reservierungen, die über Ihre Channel-Partner eingehen, automatisch in Ihrem PMS aktualisiert, sodass Gäste immer Zugriff auf die aktuelle Verfügbarkeit haben, egal wo sie buchen. Die Integration Ihres PMS in Ihre Online-Vertriebskanäle ist ein Muss, um die Zeit zu maximieren und Überbuchungen zu vermeiden. Housekeeping-Berichte: Ein PMS kann zwar keine Housekeeping-Aufgaben ausführen, kann aber Housekeeping-Prozesse effizienter machen, was bei einem schlanken Personal unerlässlich ist. Mit einem mobilen Housekeeping-Report können Mitarbeiter ihren Housekeeping-Plan mit dem eigenen Mobiltelefon überprüfen, sehen, welche Zimmer geräumt und zur Reinigung bereit sind, und die Zimmer als sauber markieren und bei Bedarf Housekeeping-Notizen und Wartungsalarme hinzufügen. Die Rezeption wird mit dem gleichen System in Echtzeit auf dem Laufenden gehalten. Darüber hinaus halten Checklisten für jedes Zimmer das Personal auf dem Laufenden, damit nichts übersehen wird – denn wie Sie wissen, sind die Gästestandards in puncto Sauberkeit aufgrund der Pandemie so hoch wie nie zuvor. Mobile Schlüssel: Der schlüssellose Zugang ist eine elegante Ergänzung zur Online-Registrierung und zum Check-In. Obwohl es klein erscheinen mag, beseitigt die schlüssellose Zugangstechnologie die Kopfschmerzen von Schlüsseln, egal ob es sich um echte Schlüssel oder Karten handelt. Kein Desinfizieren, Organisieren, Umstellen oder Verteilen mehr. Mit der Integration des schlüssellosen Zugangssystems in Ihr PMS können Gäste ihre Zimmertür einfach mit ihrem Mobilgerät aufschließen. Zusammen mit dem Online-Check-In ermöglicht die Integration des schlüssellosen Zugangs den Gästen, die Rezeption vollständig zu umgehen! Stellen Sie sich vor, keine Gästeaufstellungen zur festgelegten Check-in-Zeit und keine Schlüsselabgabe beim Check-out. Haben wir gerade einen erleichterten Seufzer gehört? Sparen Sie Zeit, Ressourcen und Geld durch den Einsatz intelligenter Raumtechnologien. Gäste können die Raumtemperatur und die Beleuchtung mit ihren Telefonen regulieren, was den Komfort in ihre Hände legt. Besser noch, das IoT bietet die ultimative Personalisierung mit Raumlicht, das sich der Tageszeit anpasst und die Raumtemperatur genau auf dem richtigen Niveau hält – automatisch. Diese Art von Effizienz verringert den Bedarf an Reinigungs- und Wartungsteams und hilft bei Ihren Nachhaltigkeitsinitiativen. Chatbots: Hotel-Chatbots sind eine hervorragende Möglichkeit, Ihren Online-Gästen rund um die Uhr ohne zusätzlichen Aufwand des Personals zu helfen. Integriert in die Website Ihres Hotels und/oder in Ihre Gast-Messaging-App kann ein KI- oder regelbasierter Chatbot Gäste bei Buchungen, Anfragen, FAQs, Upsells und lokalen Empfehlungen unterstützen. Jüngere Generationen suchen am liebsten Hilfe bei Chatbots, da viele Gäste es vorziehen, auf diese Weise nach Antworten zu suchen, als sich mit einem echten Menschen zu verbinden – was Ihre menschlichen Mitarbeiter für persönliche Hilfe freisetzt. Roboter-Zimmerservice: Vor einigen Jahren wurde der Roboter-Zimmerservice ausschließlich als Neuheit angesehen, um Gäste zu begeistern. Aber im Zeitalter von COVID-19 liegt es auf der Hand, den praktischen Nutzen des Einsatzes von Robotern zu erkennen, indem der menschliche Kontakt (und damit die Keime) reduziert und der Bedarf an Hotelpagen reduziert wird. Da der Arbeitskräftemangel ein Trend ist, der schon vor dem Ausbruch der Pandemie bestand, sind Investitionen in Roboter-Zimmerservice vielleicht keine Zukunftsmusik mehr. Ist Technologie nicht eine erstaunliche Sache? Anstatt mangelnde Sorgfalt oder unpersönlichen Service zu bieten (eine häufige Angst vor dem Einsatz von Technologie), bietet die heutige Hoteltechnologie Hoteliers die Möglichkeit, das Gästeerlebnis selbst angesichts des Personalmangels zu verbessern. Wenn Ihre Unterkunft noch keins hat, kann ein robustes und innovatives Cloud-PMS wie WebRezPro Sie auf den Weg in Richtung Hospitality Excellence und höhere Einnahmen bringen, ganz zu schweigen von weniger Stress.

Cover image

Automatisierung des Hotelbetriebs aus der Sicht der Hotelbesitzerin und Tech-Startup-Gründerin Amelia Gain

von
Hotel Tech Report
vor 6 Monaten

Versierte Hoteliers betrachten das PMS heute als „Mission Control“ ihres Betriebs; Mit der richtigen Technologie kann ein Hotel effizienter arbeiten und gleichzeitig den Mitarbeitern die Möglichkeit geben, das ideale Gästeerlebnis zu gestalten. Preno ist Teil einer neuen Welle von Hotelmanagementsystemen, die den Hotelbetrieb mit intuitiven Schnittstellen und praktischen automatisierten Funktionen verbessern und unterstützen sollen, die den Bedarf an manueller Arbeit reduzieren - weit entfernt von den begrenzten, rätselhaften Systemen der 1990er und frühen 2000er Jahre. In diesem Artikel stellen wir Ihnen Amelia Gain, Mitbegründerin und CEO von Preno, vor und erklären, wie ein modernes PMS wie Preno Ihren Hotelbetrieb verändern und die Erwartungen der Gäste von heute erfüllen kann. Möchten Sie es direkt vom Experten hören? Scrollen Sie nach unten, um das vollständige Transkript unseres Interviews mit Amelia zu lesen. Amelia gründete Preno 2015 zusammen mit Mitbegründer und CTO Max Podolian, obwohl es nicht das erste Unternehmen von Amelia in der Technologie- und Hospitality-Welt war. Amelia hat am College Informatik studiert, was ihr eine solide Grundlage für eine Karriere im Technologiebereich verschafft. Später begann Amelia ein neues Abenteuer und kaufte ein kleines, unabhängiges Hotel, in dem sie die Herausforderungen spürte, die alte Technologie zu verwenden, die sie von ihrem früheren Besitzer geerbt hatten. In unserem Interview erklärt Amelia, wie sie „eine lange Suche durchgeführt und jedes damals verfügbare PMS ausprobiert hat“, aber sie konnte kein benutzerfreundliches, transparentes Preis- und Vertragssystem finden, das in andere Vor-Ort-Systeme integriert war Systeme. Da sie wusste, dass es eine bessere Alternative geben könnte (und sollte), hat sich Amelia mit ihrem Studienkollegen Max zusammengetan, um Preno aufzubauen, wobei sie sowohl auf ihren Hintergrund in der IT als auch auf ihre persönlichen Erfahrungen als Hotelier zurückgreift. Preno wurde 2015 offiziell mit dem Ziel gestartet, eine Autopilot-Plattform für Hoteliers bereitzustellen, die zeitaufwändige Verwaltungsaufgaben überflüssig macht. Das Unternehmen ist stolz darauf, von Hoteliers für Hoteliers entwickelt zu werden, wodurch seine Software für Eigentümer, Betreiber und Manager kleiner, unabhängiger Hotels am relevantesten und nützlichsten ist. Veränderte Erwartungen und Möglichkeiten für die Hoteltechnik Als Amelia anfing, in ihrem eigenen Hotel zu arbeiten, erinnerte sie sich: „Ich habe nicht verstanden, warum Hoteliers sich mit verwirrenden Softwaresystemen auseinandersetzen müssen, wenn moderne Cloud-Technologie es so viel müheloser machen könnte.“ Dies war Amelias Motivation, Preno zu gründen: Die Technologie hinderte Hoteliers wie sie daran, einen außergewöhnlichen Gästeservice zu bieten. In den Anfängen der Immobilienverwaltungssysteme fungierten sie im Wesentlichen als Reservierungsdatenbanken, die nur geringfügig effizienter waren als die Organisation von Papierreservierungen in Aktenschränken, und trotz des unglaublichen technologischen Fortschritts hatte sich das bescheidene PMS in den letzten Jahrzehnten nicht wesentlich verändert . Heute ist das Reservierungsmanagement nur eine Funktion von vielen, die Sie in einem modernen PMS finden. Mit einem PMS des 21. Ein modernes PMS wird Backoffice-Aufgaben wie Zahlungsabwicklung und Fakturierung unterstützen, und dank der Integration mit komplementären Systemen werden viele PMS auch doppelte Arbeit vermeiden, indem Daten zwischen verschiedenen Software vor Ort übertragen werden. Die Integration von Preno mit Xero , einem Buchhaltungssystem, ermöglicht es Hoteliers beispielsweise, Rechnungen basierend auf Daten aus Reservierungen im PMS automatisch zu erstellen. Ohne diese Integration müssten die Mitarbeiter die Rechnungen manuell eingeben, wodurch manuelle Fehler und Zeitverschwendung riskiert würden. Außerdem sollte ein modernes PMS einfach zu bedienen sein. Während veraltete Legacy-Systeme möglicherweise umfangreiche Schulungen, langwierige Vertragsverhandlungen und häufige Updates erfordern, ist ein Cloud-basiertes System wie Preno von überall leicht zugänglich und so benutzerfreundlich wie möglich gestaltet. Diese nahtlose Benutzererfahrung bedeutet weniger Zeitaufwand für Schulungen und mehr Zeit für den Aufbau von Beziehungen zu Gästen. Reisende wollen ein technisch fortschrittliches Erlebnis mit persönlicher Verbindung Nicht nur Hoteliers und Mitarbeiter erkennen die Vorteile eines modernen Property Management Systems; Reisende erwarten heute eine Technologie, die die Schwachstellen des traditionellen Gästeerlebnisses glättet. Darüber hinaus kann die Technologie angesichts der Pandemie, da Gäste zunehmend ein kontaktloses Erlebnis bevorzugen, ein leistungsstarkes Werkzeug sein, um Ihr gewünschtes Gasterlebnis zu gestalten. Gleichzeitig bedeutet die Einführung moderner Technologie in Ihrem Hotel, wie einige Erfolgsgeschichten von Preno zeigen, nicht, dass Sie die persönliche Verbindung zu Ihren Gästen verlieren. im Gegenteil – die Technologie von Preno spart Zeit, damit Sie mehr Zeit mit Gästen verbringen können. -- Möchten Sie mehr über moderne Hoteltechnologie und Amelias Vision für Preno erfahren? -- Lesen Sie unten unser Interview mit Prenos Mitbegründerin und CEO Amelia Gain Erzählen Sie uns von Ihrem beruflichen Werdegang in der Hotellerie. Ich habe Informatik studiert, bevor ich mit meiner Schwester ein Hotel besaß und leitete. Meine Schwester war ursprünglich diejenige mit einem Hintergrund in der Hotellerie und arbeitete für Hotels, als wir das Unternehmen zum ersten Mal starteten. Zusammen mit dieser Mischung von Fähigkeiten haben wir jedoch ein großartiges Team gebildet. Als ich in einem Hotel arbeitete, war ich überrascht, wie sehr ich es mochte, tolle Gästeerlebnisse zu schaffen, sich mit Gästen zu treffen, jeden Tag mit unserem Team zu arbeiten und Zeit damit zu verbringen, unsere internen Systeme zu verbessern. Was mir nicht gefallen hat, waren die stundenlangen sich wiederholenden Admin-Aufgaben, der doppelte Umgang mit Daten und der Umgang mit den vorhandenen Tools, die wir bei der Übernahme der Immobilie geerbt haben. Zu diesem Zeitpunkt begann ich darüber nachzudenken, bessere Tools zu entwickeln, die mir und meinem Team helfen würden. Wann haben Sie sich zum ersten Mal dafür interessiert, Technologie zu nutzen, um ein besserer Hotelier zu werden? Ich denke, angesichts meines Hintergrunds im IT-Studium, war es vom ersten Monat an, in dem ich in der Unterkunft war. Nachdem ich die aktuellen Systeme und Herausforderungen verstanden hatte, begann ich, Lösungen zu suchen und zu entwickeln. Ich verstand nicht, warum sich Hoteliers mit verwirrenden Softwaresystemen auseinandersetzen sollten, wenn moderne Cloud-Technologie es so viel müheloser machen könnte. Ich habe mit Technik angefangen und bin in Hotels gegangen, dann bin ich zurück zur Technik gekommen! Ich habe Informatik studiert (bei meinem heutigen Mitgründer Max), wollte aber schon immer mit meiner Schwester ins Geschäft gehen. Ihr Hintergrund war in der Hotellerie, und als wir die Gelegenheit hatten, ein einzigartiges Hotel zu kaufen, haben wir uns darauf gestürzt. Es war ein wunderschönes Hotel, aber wir haben wirklich hart gearbeitet. Wir legen viel Kreativität in die Gestaltung der von uns angebotenen Gästeerlebnisse und umgeben uns mit einem großartigen Team, das ebenso leidenschaftlich ist. Was uns nicht geholfen hat, waren die Tools und die Software, die wir zur Verfügung hatten, um unser Eigentum zu verwalten. So entstand die Idee zu Preno. Ich habe mir von meinem Universitätsfreund Max Software-Know-how geholt, um mit mir zusammen zu entwickeln. Von da an hat sich Preno zu dem entwickelt, was es heute ist – eine leistungsstarke Hotelmanagement-Software, die Hoteliers eine Autopilot-Plattform bietet. Auf welche Technologie konnten Sie in Ihrem Hotelbetrieb nicht verzichten? Xero Buchhaltungssoftware - einfach zu bedienen und ein umfassendes Buchhaltungstool. Ich hatte keinen Hintergrund in der Buchhaltung und das Hotel war mein erstes Geschäft. Mit Xero konnte ich immer noch einsteigen und alle Tagesabrechnungen erledigen, ohne vorherige Erfahrung mit Buchhaltung. Das intuitive Softwaredesign von Xero hat mich dazu inspiriert, etwas Ähnliches für Hoteliers zu entwickeln. Was war Ihre größte Frustration als Hotelier mit Technologie? Wo fange ich an - als meine Schwester und ich das Hotel übernahmen, haben wir ein Legacy-System geerbt, das sehr frustrierend war. Ich habe dann lange gesucht und jedes damals verfügbare PMS ausprobiert. Ich habe festgestellt, dass sie von unserem Buchhaltungstool und anderen wichtigen Tools, die wir verwendet haben, getrennt waren, zu komplex waren, viel zu viel manuelle Verwaltung erforderten und im Allgemeinen nur schwer zu verwenden waren. Die Benutzerfreundlichkeit war wichtig, denn bei den komplizierten Systemen bedeutete dies zusätzliche Zeit beim Einarbeiten neuer Teammitglieder. Wichtig war mir der Support, da mein Geschäft nicht 5 Tage die Woche von 9 bis 17 Uhr geöffnet war. Die Hotellerie ist ein 24/7 Betrieb. Andere Tools waren auch in Bezug auf die Preisgestaltung nicht transparent und hatten eine Menge versteckter Kosten - sie versuchten, Sie an sehr lange Verträge zu binden, und die ganze Erfahrung war für mein Geschäft nicht relevant. Was ist Ihrer Meinung nach das am weitesten verbreitete Missverständnis, das Hoteliers in Bezug auf Technologie haben? Ich denke, eines der am weitesten verbreiteten Missverständnisse von Hoteliers in Bezug auf Technologie ist die Notwendigkeit, "auffällige" Technologien zu verwenden (physische Kioske, Hotel-TV-Systeme usw.). Ich persönlich glaube, dass einige Arten von Hoteltechnologie nicht gut durchdacht sind, wie sie zum Gästeerlebnis passen. Oftmals bieten einige dieser Tools und dort, wo sie verwendet werden, keinen Mehrwert für den Gastaufenthalt und können die Arbeitsabläufe für das Team komplex machen. Was war die größte Herausforderung beim Wechsel vom Hotel in die Technologie? Ich habe das Gefühl, dass es in jedem Unternehmen Herausforderungen gibt. Ein Hotel zu führen hat Herausforderungen, genauso wie es Herausforderungen bei der Führung eines Softwareunternehmens gibt. Bei einem Technologieunternehmen drängen Sie ständig darauf, neue Produkte herauszubringen, die den Kunden noch mehr Wert bieten, neue Märkte erschließen und weiteres Wachstum erzielen. Die Herausforderungen, denen Sie sich stellen können, sind so vielfältig und haben ein hohes Tempo. Diese Energie macht mir eigentlich Spaß und sie motiviert mich. Ich habe das Glück, dass ich ein unglaubliches Team habe, daher tauschen wir immer Ideen aus und ich stelle mich diesen Herausforderungen nie allein. Für diejenigen in unserer Community, die möglicherweise nicht vertraut sind, erzählen Sie uns von Preno. Preno ist eine Hotelmanagement-Software, die wie von Zauberhand funktioniert. Es ist der Autopilot für kurzfristige Unterkünfte, der ihnen im Durchschnitt bis zu 10+ Stunden pro Woche spart. Derzeit nutzen über 7000 Hoteliers in über 25 Ländern Preno und wir sind als Team sehr leidenschaftlich daran interessiert, dass unsere Hoteliers erfolgreich sind. Wir lieben es, Hoteliers mit einem mühelosen, stressfreien System unterstützen zu können – insbesondere in unruhigen Zeiten wie der aktuellen Pandemie. Sie arbeiten mit vielen Hoteliers zusammen, welche Hotels oder Betreiber sind innovativ? Ich denke, das gemeinsame Thema aller drei Immobilien ist, dass sie alle eine starke Mission haben, für die sie leidenschaftlich sind, sie ihren lokalen Gemeinschaften etwas zurückgeben und die Erfahrung, die sie bieten, für ihr Eigentum und ihren Teil einzigartig ist der Welt. Change Overnight Hotel (Australien) hat ein einzigartiges Geschäftsmodell, von dem ich glaube, dass wir noch viel mehr sehen werden. Ein umgebautes Lagerhaus, hell und mit vielen Persönlichkeiten. Aber es ist ihre Mission und ihr Zweck, die es auszeichnen. Wenn ein Gast bei Change Overnight übernachtet, bietet jede Nacht seines Aufenthalts die Möglichkeit, einer der sorgfältig ausgewählten Wohltätigkeitsorganisationen des Hotels etwas zurückzugeben. Es ist so beliebt geworden, dass die ursprünglichen Finanzierungsziele, um den lokalen und globalen Wohltätigkeitsorganisationen etwas zurückzugeben, zerschlagen wurden! Maruia River Retreat (Neuseeland) wird von sehr fürsorglichen Betreibern betrieben, die die Auswirkungen von Covid-19 stark zu spüren bekamen. Dies drehte sich um das, was ihnen am wichtigsten ist – geistiges Wohlbefinden. Maruia River Retreat ist nicht nur ein wunderschönes Anwesen, das sich in einer atemberaubenden Naturlandschaft befindet, sondern auch die Erfahrungen, die sie machen, sind einzigartig. Sie veranstalten Yoga-Workshops, Schreib-Retreats und mehr. Die Besitzer sind leidenschaftlich über die Erfahrungen, die sie anbieten, und dies scheint durch. Aura Accommodation (Neuseeland) wird von zwei Freunden geführt, die ihre Stadt lieben und ein Motel besitzen und betreiben. Sie haben das Motel zu geringen Kosten renoviert, was zu einer Unterkunft führte, die Spaß macht, ordentlich und komfortabel ist. Das Team von Aura stellt sicher, dass die Immobilie durch Aktivitäten und Veranstaltungen, die viel Energie bringen, eng mit ihrer lokalen Gemeinschaft verbunden ist. Sie verlagerten Verfahren und Lieferanten, um umweltfreundlich zu sein, und unterstützten lokale Wohltätigkeitsorganisationen, die ihrem Team wichtig waren. Stellen Sie sich vor, Sie eröffnen morgen das Hotel Ihrer Träume. Was wäre das für ein Hotel? Ich würde gerne eines Tages wieder in den Betrieb von Hotels einsteigen! Der Fokus liegt heute darauf, einzigartige Gästeerlebnisse zu jedem Preis zu bieten. Ich würde mir also ein Beherbergungsunternehmen in jedem der Marktsegmente wünschen, solange die Erfahrung sinnvoll, unterhaltsam, einzigartig und nachhaltig ist. Meine Leidenschaft galt schon immer unabhängigen Hotels, da gibt es viele Freiheiten, man kann seine eigene Marke entwickeln, an die man glaubt. In Bezug auf die Größe habe ich mir nicht allzu viele Gedanken gemacht, da ich eine Immobilie lieben würde mit 10 Zimmern, wäre aber genauso leidenschaftlich, wenn es 200 Zimmer hätte, solange ich ein tolles Team hätte, mit dem ich arbeiten kann. Ein Name; wie wäre es mit „Preno-Aufenthalten“! Welche Technologie würden Sie in Ihrem Hotel einsetzen? Sagen Sie uns, was der perfekte Tech-Stack wäre und warum? Ich würde Preno All-in-One (weil es das Beste ist) als mein Hauptwerkzeug wählen, Lightspeed für meinen Point of Sale, Xero für die Buchhaltung und Stripe für das Zahlungsgateway. Ich bin ein Fan von Goki, also würde ich das auch in den Mix aufnehmen. Welchen Rat haben Sie für Hoteliers, die davon träumen, in der Technik zu arbeiten? Wenn Sie Gründer eines neuen Startups werden möchten, das ein Produkt entwickelt, testen und validieren Sie Ihre Idee so früh wie möglich mit vielen Leuten (idealerweise dem Zielmarkt). Sie müssen kein Produkt erstellen, um Ihre Idee zu testen. Haben Sie eine klare Vorstellung von Ihrem idealen Kundenprofil. Stellen Sie sicher, dass Sie mit anderen Gründern oder Technikern in Kontakt treten und mit ihnen sprechen, teilen Sie Ihre Ideen und Herausforderungen. Es gibt viele Meetups, die Sie online finden können, und dies ist der beste Weg, um Ideen mit einer freundlichen und leidenschaftlichen Gruppe zu erkunden. Was ist die aufregendste Technologie, die Sie in der Hoteltechnologie gesehen haben und die nicht von Preno gebaut wurde? Wieso den? Unser Team freut sich sehr über unsere neue Integration mit Goki. Seit Jahren suche ich nach der richtigen Schlüsselschloss-Technologie, die zu unserem Markt passt. Die Goki-Schlösser sehen nicht nur toll aus und sind für Gäste einfach zu bedienen, sondern sie sind auch erschwinglich und können selbst installiert werden. Der große Vorteil ist, dass Sie nicht alle Türschlösser in Ihrem Hotel austauschen müssen. Wenn Goki mit Preno verbunden ist, kann es den Check-in automatisieren und Gästen mit nur ihrem Telefon oder einem Code Zugang zu ihrer Einheit / ihrem Zimmer gewähren. Wie wird sich der Hotel-Tech-Stack, fünf Jahre später, von heute unterscheiden? Meine Vision für Technologie in Hotels ist, dass die Technologie unsichtbar ist, aber ein leistungsstarker Motor ist, der die Aktivitäten des Betreibers automatisiert. Der Gast kommt an und der Aufenthalt ist nahtlos und mühelos. Tatsächlich ist ihr Aufenthalt so gut, dass sie nicht einmal an die Technologie denken, die ihn antreibt, es scheint organisch zu sein. Ich sehe keinen Sinn darin, alle menschlichen Komponenten zu entfernen, das unterscheidet Hotels von Airbnb, aber die menschlichen Interaktionen sind alle wertschöpfend – was es zu einem noch besseren Aufenthalt ohne sich wiederholende Verwaltungsaufgaben macht. Dieser Inhalt wurde in Zusammenarbeit von Preno und Hotel Tech Report erstellt.

Cover image

Wie 4 einzigartige Hotels ihren Betrieb mit Preno . optimiert haben

von
Hotel Tech Report
vor 6 Monaten

Stehen Sie vor der Entscheidung, ob Sie ein neues Property-Management-System in Ihrem Hotel implementieren möchten? Die Wahl der Technologie für Ihr Hotel ist eine große Entscheidung. Dies gilt insbesondere bei der Auswahl eines Hotelmanagementsystems . In diesem Artikel erfahren Sie von mehreren einzigartigen Hotels, die ein neues Hotelmanagementsystem nutzten, um die Auslastung zu steigern und durch Automatisierung Stunden an Zeit pro Tag zu sparen. Alle vier in diesem Artikel vorgestellten Hotels erzielten nach der Implementierung von Preno beeindruckende Zuwächse bei den Buchungsraten und der Produktivität; ein leistungsstarkes Property-Management-System für unabhängige Hoteliers. Die Software von Preno ist vollgepackt mit benutzerfreundlichen Funktionen , einschließlich Automatisierung, die Zeit spart, und einem Channel-Manager, der Hotels nahtlos mit verschiedenen Vertriebskanälen (einschließlich Booking.com und Expedia) verbindet. Darüber hinaus kann die Integration von Preno mit der Buchhaltungssoftware Xero bis zu einer Stunde pro Tag bei der manuellen Erfassung und Zahlungsabwicklung einsparen, die das australische Hotel Change Overnight verwendet, um seinem Team jeden Tag eine erhebliche Menge an Arbeit zu ersparen. Am Ende dieses Artikels können Sie sicher sein, den Sprung zu einem neuen Property-Management-System zu wagen, nachdem Sie die Erfolgsgeschichten dieser vier einzigartigen unabhängigen Hotels mit Preno gehört haben. Tongariro Crossing Lodge erreichte 75 % Auslastung, weniger Betrug und ein besseres Gästeerlebnis Die Tongariro Crossing Lodge liegt in der Nähe von Neuseelands berühmtem Tongariro-Nationalpark, eine 4-stündige Fahrt von Wellington und Auckland entfernt, und ist seit den 1960er Jahren ein beliebter Aufenthaltsort. Das Anwesen wurde ursprünglich als Skihütte mit Etagenbetten und Gemeinschaftsbädern gebaut, wurde aber seitdem um sechs private Suiten erweitert. Im Jahr 2016 kauften Marina und Louis van Dyk das Anwesen als ihr erstes Unternehmen in der Gastronomie. Sie mussten schnell lernen, nicht nur großartige Gästeerlebnisse zu bieten, sondern auch geschäftliche Aspekte wie Buchhaltung, Revenue Management und Vertrieb zu bewältigen. Die van Dyks entschieden sich für Preno für ihr Immobilienverwaltungssystem und fanden die Software von Anfang an sehr benutzerfreundlich. Dank mehrerer zeitsparender Funktionen von Preno konnten die van Dyks die Auslastung der Tongariro Crossing Lodge von 35 % auf 75 % steigern. Die wichtigsten Merkmale von Preno, die der Tongariro Crossing Lodge geholfen haben, ihre Auslastung auf 75 % zu steigern: Mobiler Zugriff: Da die van Dyks Preno auf ihrem Smartphone nutzen können, können sie nun von überall und jederzeit mit ihrem PMS interagieren – auch im Urlaub. Wenn ein Gast zuvor anrief, um eine Reservierung vorzunehmen, mussten Marina oder Louis den Gast in die Warteschleife setzen (oder zurückrufen), bis er an seinen Schreibtisch zurückkehren konnte. Manchmal verlor ein Gast während dieser Zeit das Interesse oder fand eine andere Unterkunft, da dies keine ideale Erfahrung war. Mit Preno können die van Dyks jetzt Reservierungen buchen und Zahlungen vollständig mobil akzeptieren, was ihnen hilft, ein besseres Gästeerlebnis zu bieten und mehr Reservierungen zu sichern. Validierung von Kreditkarten: Jedes Gastgewerbe ist einem Betrugsrisiko ausgesetzt, insbesondere wenn es einfach ist, online zu reservieren. Mit Preno können die van Dyks beruhigt sein, dass sie nicht betrogen werden oder eine Buchung erhalten, für die sie keine Zahlung einziehen können. Preno validiert jede Kreditkarte bei jeder Reservierung sofort nach der Buchung automatisch, sodass bei einer ungültigen oder betrügerischen Karte die betrügerische Reservierung sofort storniert werden kann und Zimmernächte für gültige Reservierungen frei werden. Die van Dyks berichten, dass Preno bereits mehrere ungültige Karten markiert und ihnen über 600 Dollar in betrügerischen Reservierungen gespart hat. Buchungsmanagement und -regeln: Preno ermöglicht es den van Dyks, den Bestand in der Tongariro Crossing Lodge zu maximieren, indem sie während der Hochsaison und an Feiertagen problemlos strategische Beschränkungen festlegen können, z wenn die Nachfrage hoch ist. Diese Einschränkungen stellen sicher, dass Reservierungen, die über diese stark nachgefragten Daten gebucht werden, ein ideales Aufenthaltsmuster haben, um Umsatz und Auslastung zu maximieren. Automatisierung: Die Tongariro Crossing Lodge ist sowohl für ihr berühmtes Brot und ihren freundlichen Gästeservice als auch für die automatisierten Funktionen von Preno bekannt; Das lässt van Dyks Zeit, sich auf den Aufbau von Beziehungen zu Gästen zu konzentrieren, während die Software Aufgaben im Hintergrund automatisiert. Für die Tongariro Crossing Lodge ist die Integration von Preno mit Stripe von entscheidender Bedeutung – sie macht die manuelle Eingabe und Belastung von Kreditkarten überflüssig und macht den Abgleich von Zahlungen viel schneller. Preno erstellt auch Gästeprofile, die es einfach machen, Sonderpreise für wiederkehrende Gäste zu berücksichtigen und deren Kontaktdaten (und andere besondere Details wie den Lieblingskaffee) zu verfolgen. Insgesamt ermöglichten diese Funktionen den van Dyks, höhere Auslastungsraten zu erzielen, das Betrugsrisiko zu reduzieren und mehr Zeit mit ihren Gästen zu verbringen, anstatt sich wie zuvor wiederholende Backoffice-Aufgaben zu erledigen. Das Owls Nest Motel steigerte die Anzahl der Buchungen um 14+ pro Woche mit Prenos Channel Manager Das charmante Owls Nest Motel in Piopio, Neuseeland, ist bekannt für seine komfortablen Unterkünfte und das angrenzende Restaurant, die Night Owl Bar & Eatery. Viele Gäste kommen für eine Nacht oder länger auf dem Weg zu oder von den atemberaubenden Naturattraktionen der Region vorbei. Dee Ratima, die Managerin des Eulennests, hatte Preno mehrere Monate lang verwendet, bevor sie sich für eine Testversion des neuen Channel-Managers von Preno entschied, und sie bemerkte schnell nicht nur einen Anstieg der Buchungen nach der Verwendung des Channel-Managers, sondern auch ihr Back-Office-Betrieb wurde auch deutlich effizienter. Bevor Dee den Channel Manager von Preno einsetzte, verwaltete Dee die Präsenz des Owls Nest Motels auf den OTAs manuell. Sie verbrachte jeden Tag mindestens eine Stunde damit, die Preise und die Verfügbarkeit der OTAs zu aktualisieren, und sie musste auch OTA-Reservierungen bei ihrem Eingang in Preno eingeben. Der Channel-Manager von Preno hat einige spannende Ergebnisse für das Owls Nest Motel erzielt: Zeitersparnis durch automatische Preisaktualisierungen: Der Channel Manager von Preno macht manuelle Preis- oder Bestandsaktualisierungen auf den OTAs überflüssig und trägt OTA-Reservierungen automatisch in das Property-Management-System von Preno ein. Diese Automatisierung spart Dee jeden Tag mindestens eine Stunde Zeit! Mehr Möglichkeiten, Buchungen mit Echtzeit-Verfügbarkeit zu generieren: Vor dem Einsatz des Channel Managers von Preno konnte Dee keine Last-Minute-Verfügbarkeit auf den OTAs eröffnen, da das Risiko einer Überbuchung zu groß war. Da der Channel Manager jetzt die Verfügbarkeit über alle OTAs automatisch synchronisiert, kann Dee die Verfügbarkeit in letzter Minute offen halten und sich darauf verlassen, dass das Risiko von Überbuchungen minimal ist. Mit den auf den Kanälen veröffentlichten Echtzeit-Preisen und -Verfügbarkeiten hat Dee festgestellt, dass zwei oder drei zusätzliche Reservierungen pro Tag gebucht werden! Effizientere Abläufe und geringeres Risiko menschlicher Fehler: Da Preno die geschäftige Arbeit der Aktualisierung von Tarifen und Bestandszählungen in den OTAs und der Eingabe von Reservierungsdetails übernimmt, kann Dee sich auf ihre Gäste konzentrieren. Da Dee außerdem keine Reservierungsinformationen oder Preise mehr auf den OTAs kopieren und einfügen muss, ist das Risiko von Tippfehlern oder versehentlichem Vergessen auf „Speichern“ gebannt. Kurz gesagt, Dee spart durch die Verwendung des Channel Managers von Preno nicht nur mindestens sieben Stunden Zeit pro Woche, das Owls Nest Motel erhält dank der Echtzeitsynchronisierung von Preno mit OTAs auch mindestens 14 inkrementelle Buchungen pro Woche. Der Burgoyne hat mit der Autopilot-Software von Preno 60 Stunden pro Monat gespart Obwohl The Burgoyne am Rande des britischen Yorkshire Dales National Park im Jahr 1783 erbaut wurde, hat das Anwesen die Technologie des 21. Wenn Sie durch das idyllische Gelände des Anwesens spazieren oder die georgianische Architektur bewundern, würden Sie nicht ahnen, dass der Betrieb des Burgoyne von modernster Technologie angetrieben wird - es sei denn, Sie entdecken vielleicht die Ladegeräte für Elektrofahrzeuge. Vor der Implementierung von Preno war ein Großteil der Backoffice-Arbeit von The Burgoyne manuell, wie die Eingabe von Kreditkarteninformationen oder Kontaktinformationen von Gästen. Mit den Automatisierungstools von Preno konnten die Mitarbeiter von The Burgoyne jeden Monat 60 Stunden manuelle Verwaltung einsparen. Täglich verbrachten die Mitarbeiter etwa eine Stunde damit, Kreditkarteninformationen aus OTA-Extranets manuell zu kopieren und in ihren Zahlungsprozessor einzufügen, und eine zusätzliche Stunde damit, E-Mails an Gäste zu senden – mit Preno sind beide Aufgaben automatisiert. Preno integriert Zahlungsdetails aus den OTAs direkt und seine automatisierten E-Mail-Optionen ermöglichen es The Burgoyne, auf effiziente Weise maßgeschneiderte Nachrichten an Gäste zu senden. Die Mitarbeiter haben jetzt mehr Zeit, um unvergessliche Gästeerlebnisse in diesem historischen Anwesen zu gestalten. Tasmaniens erstes Social Enterprise Hotel spart 3+ Stunden pro Tag bei administrativen Aufgaben Change Overnight, ein angesagtes Boutique-Hotel in Tasmanien, bietet seinen Gästen sowohl eine Unterkunft als auch eine Möglichkeit, etwas zurückzugeben. Dieses innovative Hotelkonzept arbeitet mit neun lokalen und internationalen Wohltätigkeitsorganisationen zusammen; Nach der Buchung können Gäste auswählen, welche Wohltätigkeitsorganisation sie mit einer Spende unterstützen möchten. Change Overnight hat seit seiner Gründung unglaubliche Beiträge geleistet, darunter die Spende von über 12.000 Frühstücken an Kinder in einem Waisenhaus. Damit Adelaide O'byrne, die Managerin von Change Overnight, sich Zeit nehmen kann, um die gemeinnützige Mission des Anwesens zu unterstützen, verlässt sie sich auf Preno, um einen Teil der schweren Arbeit hinter den Kulissen zu erledigen. Seit der Implementierung von Preno hat das Team von Adelaide mehrere Stunden pro Tag bei manuellen Aufgaben eingespart. Vor der Implementierung musste das Change Overnight-Team alle Reservierungs- und Zahlungsdetails manuell eingeben, was mindestens zwei Stunden pro Tag in Anspruch nahm. Preno macht diese manuellen Schritte überflüssig, da Reservierungen automatisch in das System einfließen. Darüber hinaus ermöglicht die Integration von Preno mit Xero dem Team von Adelaide, seine Buchhaltungsprozesse zu rationalisieren und mindestens eine zusätzliche Stunde pro Tag einzusparen. Neben der Zeitersparnis kann Adelaide mit Preno ganz einfach ihre Unterkunft auf zusätzlichen Buchungskanälen bewerben, sodass mehr Gäste die Möglichkeit haben, in der Unterkunft zu bleiben und etwas zurückzugeben. Sind Sie bereit, Ihren Hotelbetrieb wie diese Objekte zu automatisieren? Unabhängig davon, ob sich Ihre Unterkunft in Australien, Europa oder anderswo befindet, können Sie mit Herausforderungen wie geringer Auslastung, betrügerischen Buchungen, zu viel Zeitaufwand für die manuelle Eingabe von Reservierungsinformationen oder ineffizienten täglichen Aktualisierungen auf Booking.com oder Expedia konfrontiert werden. Preno geht auf diese spezifischen Bedürfnisse unabhängiger Hoteliers ein. Das System ist zeitsparend konzipiert; Die automatisierten Funktionen sparen nicht nur Zeit, indem Sie Reservierungsinformationen eingeben oder OTAs für Sie aktualisieren, sondern die Benutzeroberfläche ist auch einfach zu bedienen, sodass Sie nicht stundenlang lernen müssen, wie es funktioniert. Während diese automatisierten Tools Ihnen helfen, Ihr Hotel auf Autopilot zu führen, ist die Software vollgepackt mit Funktionen wie anpassbaren E-Mail-Vorlagen, die sicherstellen, dass Sie die Kontrolle über die persönliche Note behalten, die Sie bei jedem Schritt der Gästereise bereitstellen. Wenn Sie Ihre Auslastung erhöhen, die für geschäftige Arbeit aufgewendete Stunden reduzieren, das Risiko von Betrug und manuellen Fehlern reduzieren sowie die Gästezufriedenheit und Bewertungsergebnisse steigern möchten, kann Preno Ihnen dabei helfen, bei all diesen Kennzahlen die Nadel zu bewegen. Dieser Inhalt wurde in Zusammenarbeit von Preno und Hotel Tech Report erstellt.

Cover image

Der ultimative Leitfaden für die Hotellerie (2022)

von
Hotel Tech Report
vor 6 Monaten

Wussten Sie, dass ein durchschnittliches kleines Unternehmen 40 verschiedene Softwareanwendungen verwendet und ein durchschnittliches Hotel etwa 20 verwendet? In einer idealen Welt würde Ihnen jedes System im Tech-Stack Ihres Hotels helfen, Aufgaben zu automatisieren, Kosten zu senken, den Umsatz zu steigern und ein Fünf-Sterne-Gästeerlebnis zu bieten. Wir wissen jedoch, dass es entmutigend sein kann, sich über die unzähligen Technologielösungen, die Hotels zur Verfügung stehen, auf den neuesten Stand zu bringen! Wo fängst du überhaupt an? In diesem Artikel stellen wir Ihnen jeden Teil der Hoteltechnologielandschaft vor, vom Revenue Management bis zum Reputation Management und allem dazwischen. Basierend auf Erkenntnissen aus über 10.000 Hotelsoftwarebewertungen, die von Hoteliers auf der ganzen Welt verfasst wurden, werden in diesem Artikel auch einige Top-Softwareanbieter in jeder Kategorie vorgestellt. Für detailliertere Erfahrungsberichte und zusätzliche Softwareoptionen klicken Sie bitte auf die vollständige Liste der Anbieter. Tauchen wir ein! 9 Software-Tools für den Hotelbetrieb, die die Effizienz steigern Diese Kategorie von Software umfasst die wichtigsten Technologien für den Hotelbetrieb: Gäste einchecken, Konten abgleichen, Gehaltsabrechnungen abwickeln und Feedback von Gästen einholen. Die Größe und Komplexität Ihres Hotels bestimmt, welche Systeme Sie benötigen. Kleine Hotels mit eingeschränktem Service mögen mit einem PMS und einem Zahlungsabwickler gut auskommen, aber ein großes Resort könnte von jeder Softwarekategorie profitieren. 1. Property Management Systeme (PMS) : Das PMS ist die zentrale Drehscheibe für den Hotelbetrieb. In diesem System können Mitarbeiter Gäste ein- und auschecken, Reservierungen erstellen und verwalten, Finanzberichte abrufen, Gästeprofile verwalten und vieles mehr. Laut Benutzerbewertungen und Analyse der Systemfunktionalität sind Cloudbeds, Clock und HotelTime die Top-PMSs, obwohl es über hundert weitere großartige Systeme auf dem Markt gibt. 2. Tools für die Mitarbeiterkollaboration : Das Hotelpersonal ist auf verschiedene Etagen, Gebäude und Schichten verteilt, daher ist eine Kommunikationsplattform erforderlich, um alle auf dem gleichen Stand zu halten. Systeme wie hotelkit, Monscierge und ALICE können analoge Methoden wie Walkie-Talkies und Logbücher ersetzen, Aufgaben nachverfolgen, manuelle Fehler reduzieren und die Effizienz steigern. 3. Housekeeping- und Engineering-Software : Diese Tools digitalisieren den Betrieb Ihrer Housekeeping- und Wartungsabteilungen, mit der Möglichkeit, die Aufgabenzuweisung zu automatisieren, den Echtzeitstatus von Räumen oder Problemen zu überwachen und die Aufgabenerledigung zu verfolgen. Zu den Top-Softwares in dieser Kategorie gehören hotelkit, Flexkeeping und ALICE. 4. Gäste- Feedback und -Umfragen: Verzichten Sie auf die gedruckten Kommentarkarten und bieten Sie Gästen eine digitale Plattform, um ihr Feedback zu äußern, wie GuestRevu, TrustYou oder Revinate. Diese technischen Lösungen sind nicht nur für Gäste einfach zu bedienen, sondern ermöglichen es Hoteliers auch, Gästekommentare und Beschwerden anzupassen, zu automatisieren und zu analysieren. 5. Buchhaltung und Berichterstattung : Wenn Ihr Hotel Zahlungen von Gästen akzeptiert und Zahlungen an Mitarbeiter und Lieferanten ausstellt, profitieren Sie von einem Buchhaltungs- und Berichtssystem wie myDigitalOffice, M3 oder Omniboost. Ein modernes Buchhaltungssystem eröffnet Möglichkeiten zur Kostensenkung und Umsatzmaximierung und macht Ihr Buchhaltungsteam durch automatisierte Berichte und Integrationen mit anderer Software vor Ort effizienter. 6. Zahlungsabwicklung : Die meisten Gäste bevorzugen es, ihre Reservierungen mit Kreditkarte zu bezahlen, aber es ist ein Zahlungsabwicklungssystem erforderlich, um das Geld von der Gastkarte auf das Bankkonto Ihres Hotels zu überweisen. Zahlungsabwickler wie Profitroom, Mews Payments und Adyen erheben eine geringe Bearbeitungsgebühr, aber sie sorgen dafür, dass die Zahlung so reibungslos wie möglich erfolgt. 7. Arbeitsmanagement : Hotels haben Dutzende, wenn nicht Hunderte von Mitarbeitern, daher ist die Terminplanung keine leichte Aufgabe. Software wie PerfectLabor™, M3 und UniFocus von Hotel Effectiveness umfassen Prognosen, Einblicke in die Arbeitskosten und Integrationen mit Gehaltsabrechnungs- und Zeiterfassungssystemen. 8. Meetings und Events : Ob Ihr Hotel über einen privaten Speisesaal oder mehrere Etagen mit Ballsälen und Breakout-Spaces verfügt, Meeting- und Event-Software kann jeden Schritt des Verkaufs- und Planungsprozesses – und die Veranstaltung selbst – unterstützen. Zu den hoch bewerteten Softwares für Meetings und Events gehören Proposals, Event Temple und Blockbuster von Duetto. 9. F&B- und Point-of-Sale-Systeme : Die Pandemie beschleunigte die Nachfrage nach Funktionen wie kontaktlosen Menüs und Online-Bestellungen, sodass eine enorme Innovationswelle im Bereich der F&B-Software stattgefunden hat. Anbieter wie RoomOrders, Bbot und Oracles MICROS können Restaurants dabei unterstützen, ihren Betrieb zu modernisieren, Kosten zu senken, die Abhängigkeit von Lieferplattformen zu reduzieren und die Beziehungen zu Kunden zu stärken. 7 Revenue Management Tech-Systeme, die die Ertragsstrategie verbessern Das Ziel des Revenue Managements besteht darin, dem richtigen Gast das richtige Zimmer zum richtigen Preis zu verkaufen, und Revenue Manager nutzen eine Vielzahl von Software, um ihre RevPAR-Ziele zu erreichen. 1. Revenue Management Systeme (RMS): Die Geheimwaffe eines jeden Revenue Managers ist das RMS; Dieses System analysiert historische Daten, Marktangebot und -nachfrage und prognostiziert, um die Tarife zu empfehlen, die den Umsatz und die Rentabilität am wahrscheinlichsten maximieren. Sie können auch Revenue-Management-Software wie IDeaS, Duetto's Gamechanger oder Atomize als "Yield Management Systems" oder "Pricing Engines" bezeichnen. 2. Channel-Manager : Ein Channel-Manager ist das Bindeglied zwischen dem Property-Management-System eines Hotels und Vertriebskanälen wie Booking.com, Expedia und dem GDS. Channel-Manager wie SiteMinder, myallocator von Cloudbeds und Smart Channel Manager von D-EDGE ermöglichen es Hoteliers, Änderungen in einem System, ihrem PMS, vorzunehmen, anstatt die Preise für jeden Kanal einzeln zu verwalten. 3. Zentrale Reservierungssysteme (CRS): Größere Hotels oder Hotels, die Teil einer Kette oder Gruppe sind, können ein CRS verwenden, um alle Buchungen zu zentralisieren, unabhängig davon, ob sie von Callcenter-Mitarbeitern, der hoteleigenen Website oder einem Drittanbieter vorgenommen werden Kanal. Das CRS sendet dann Reservierungen für Raumzuweisungen an das PMS. Beliebte CRSs sind Pegasus, Windsurfer und GuestCentric CRS. 4. Rate Shopping und Market Intelligence : Ein Schlüssel zum Erfolg im Revenue Management ist der Verkauf wettbewerbsfähiger Preise, aber woher wissen Sie, was Ihre Konkurrenten verkaufen? Rate-Shopping-Tools wie OTA Insight, Siteminder Insights und D-EDGE RateScreener nehmen Ihnen die schwere Arbeit ab und präsentieren Wettbewerberpreise und Marktprognosen in benutzerfreundlichen Dashboards und Berichten. 5. Paritätsverwaltung : OTAs bitten die Hotels, Ratenparität anzubieten, d. h. den gleichen Preis auf allen Kanälen zu verkaufen, und als Hotelier möchten Sie nicht, dass OTAs günstigere Preise als die Website Ihres Hotels verkaufen. Paritätsverwaltungstools wie OTA Insight, FornovaDI und Triptease geben Hoteliers Zugriff auf Dashboards, die Tarife über alle Kanäle in Echtzeit überwachen. 6. Business Intelligence : Revenue Manager lieben Daten, aber manchmal sind all diese Daten zu viel für Excel. Business-Intelligence-Tools bieten bessere Lösungen für das Slicen, Dicing und Visualisieren von Daten durch Dashboards und Berichte, die sich für das Studium der historischen Leistung oder die Vorhersage der Zukunft eignen. Zu den wichtigsten BI-Anwendungen gehören OTA Insight, Scoreboard von Duetto und ProfitSage. 7. Upselling-Software : Die Steigerung des Umsatzes pro Gast ist mit Upselling-Tools möglich, die den gesamten Prozess automatisieren – und Profildaten und historische Trends verwenden, um jedem Gast die überzeugendsten, personalisierten Angebote wie Zimmer-Upgrades oder F&B-Artikel anzubieten. Tools wie Oaky, EasyWay Smart Upselling und GuestJoy ermöglichen es Hoteliers auch, den Upselling-Prozess zu starten, bevor der Gast in der Unterkunft ankommt. 9 Gasterlebnisplattformen zur Verbesserung der Zufriedenheitswerte Wie schafft man ein Fünf-Sterne-Gästeerlebnis im digitalen Zeitalter? Es gibt eine Vielzahl von Systemen, um Gäste zu begeistern, von kontaktlosen Check-in-Lösungen bis hin zu moderner In-Room-Entertainment. 1. Gastnachrichten : Messaging-Plattformen ermöglichen es Hotels, mit Gästen über ihre bevorzugte Plattform zu kommunizieren: Textnachrichten, E-Mail oder sogar Apps wie WhatsApp und Facebook Messenger. Erstklassige Systeme wie Monscierge, Whistle und EasyWay unterstützen automatisiertes Messaging und ein zentrales Dashboard, auf dem die Mitarbeiter antworten können. 2. Schlüsselloser Zugang : Die schlüssellose Zugangssoftware ermöglicht es einem Gast, sein Zimmer oder andere sichere Bereiche wie Fitnessstudios oder Schwimmbäder mit einer Handbewegung seines Smartphones zu entsperren. Systeme wie Mobile Access von ASSA ABLOY, FLEXIPASS und Openkey.co bieten Integrationen mit PMSs für ein nahtloses Ankunftserlebnis. 3. Gast-Apps : Digitalisieren Sie Ihr Zimmerverzeichnis mit einer Hotel-App wie ALICE, INTELITY oder Duve. Mit diesen herunterladbaren Apps haben Gäste alles zur Hand, was sie wissen müssen, von Kontaktinformationen und Wegbeschreibungen bis hin zu Zimmerservice-Menüs und lokalen Empfehlungen. 4. Kontaktloser Check-in : Nach der Pandemie bevorzugen Gäste einen kontaktlosen Ankunftsprozess, und Software wie EasyWay, Canary und Duve machen es den Hotels leicht, auf einen vollständig digitalen Check-in umzustellen. Die Funktionalität umfasst ID-Scannen, digitale Registrierungskarten, Upselling, Zahlungsabwicklung und Koordination der Ankunftszeit. 5. Tablets im Zimmer : So wie das Smartphone unsere Digitalkameras und Rolodexes ersetzt hat, kann ein Tablet im Zimmer die Telefone, Verzeichnisse, Zimmerservice-Menüs, TV-Fernbedienungen, Thermostate und mehr in Ihrem Zimmer ersetzen. Tablet-Anbieter wie SuitePad, Crave Interactive und INTELITY steigern nachweislich sogar die Gästezufriedenheit und den Umsatz. 6. Energiemanagement : Diese Systeme haben zwei Ziele: Senkung der Energiekosten Ihres Hotels und Reduzierung der Umweltbelastung Ihres Hotels. Anbieter wie Verdant Energy Management Solutions, Telkonet und EcoStruxure wurden speziell für Hotels entwickelt und versuchen nicht nur die Kosten zu senken, sondern auch das Gästeerlebnis zu verbessern. 7. Unterhaltung im Gästezimmer : Die Gäste von heute wollen mehr als nur lokale Kabelkanäle auf ihren Fernsehern in den Gästezimmern; Systeme wie Monscierge ZAFIRO IPTV und Sonifi bieten interaktive Inhalte und Unterhaltung für alle Arten von Hotels sowie zusätzliche Marketing- und Interaktionsmöglichkeiten, die Sie mit herkömmlichem Fernsehen nicht erhalten würden. 8. Mobile Bestellung/F&B : Bbot, RoomOrders, SABA F&B Ordering und andere Systeme bieten eine unverzichtbare Technologie für Hotels und Restaurants: die mobile Bestellung. Mit dieser Software können Gäste und Kunden von ihrem Smartphone aus auf Menüs zugreifen, Bestellungen aufgeben und bezahlen, und F&B-Filialen können die Auftragsabwicklung besser verwalten und ein kontaktloses End-to-End-Erlebnis bieten. 9. Hotel-WLAN : Was einst ein Premium-Add-On war, ist heute eine unverzichtbare Annehmlichkeiten in Hotels, insbesondere bei einer wachsenden Zahl von Reisenden, die aus der Ferne arbeiten. Um einen zuverlässigen Highspeed-Internetzugang anzubieten, können Hotels mit Anbietern wie Cisco (Meraki), Percipia oder GuestTek zusammenarbeiten, die Implementierungsdienste und fortlaufenden Support anbieten. 9 Marketingtools, um Akquisitionskosten zu senken und Direktbuchungen zu fördern Natürlich brauchen Sie keine der oben aufgeführten Software, wenn niemand Ihr Hotel kennt! Marketing-Software ermöglicht es Ihnen, neue Zielgruppen von Gästen zu erschließen und Beziehungen zu Ihrer bestehenden Gästebasis aufzubauen. 1. Buchungsmaschinen : Für Hoteliers, die das Direktgeschäft steigern möchten, ist eine Buchungsmaschine unerlässlich. Mit dieser Software können Gäste Reservierungen auf der Website Ihres Hotels buchen, indem sie Preise und Verfügbarkeit von Ihrem PMS anzeigen und dann Reservierungen in das PMS integrieren. Cloudbeds, Bookassist und SiteMinder bieten einige der besten Buchungsmaschinen. 2. Reputationsmanagement : Ein Reputationsmanagement-Tool hilft Ihnen, Gästebewertungen auf Websites wie Tripadvisor und Google und Ihren eigenen Umfragen anzufordern, zu verfolgen, zu analysieren und darauf zu antworten. Einige der Branchenführer sind TrustYou, GuestRevu und Revinate, und sie können sogar dabei helfen, die Punktzahl der Gästebewertungen zu erhöhen, indem sie Erkenntnisse über die Stimmung der Gäste preisgeben. 3. Website-Builder und Content-Management-Systeme (CMS) : Das Outsourcing Ihres Website-Designs ist mit einem CMS nicht erforderlich; Mit diesen Tools können Sie Website-Seiten und -Inhalte erstellen, bearbeiten und organisieren und sie unterstützen die Integration mit Buchungsmaschinen, Zahlungsprozessoren, Widgets und mehr. Smart CMS von Bookassist, Profitroom und Net Affinity sind einige der besten Website-Builder. 4. Direktbuchungstools : Wenn Sie Direktbuchungen erhöhen möchten, können Sie mit einer App wie Triptease, Hotelchamp oder TrustYou die Anzahl der Käufer erhöhen, die Buchungen auf der Website Ihres Hotels abschließen. Mit diesen Tools können Sie personalisierte Nachrichten, Ausschnitte von Gästebewertungen, Preisvergleichs-Widgets und mehr anzeigen – all dies gibt Gästen Gründe, direkt statt über eine OTA zu buchen. 5. Agenturen für digitales Marketing : Sie haben weder die Zeit noch die Ressourcen, um sich intern um digitales Marketing zu kümmern? Eine Agentur für digitales Marketing kann ihr Fachwissen zur Verfügung stellen, um Ihrem Hotel beim Suchmaschinenmarketing, in den sozialen Medien, bei der Erstellung von Inhalten und in der PR zum Erfolg zu verhelfen. Bookassist, Avvio und Net Affinity sind einige der führenden Anbieter in diesem Bereich. 6. Social-Media-Tools : Egal, ob Sie versuchen, ein neues Publikum aufzubauen oder mit früheren Gästen in Kontakt zu bleiben, Social Media ist ein wichtiger Bestandteil der Marketingstrategie Ihres Hotels. Anbieter von sozialen Medien wie BCV, Sprout Social und Travel Media Group können Ihnen dabei helfen, Ihre Reichweiten- und Engagement-Ziele zu erreichen. 7. Metasuche und Anzeigentechnologie : Metasuchkanäle wie Google, Kayak und Tripadvisor sind starke Treiber für den Verkehr auf Ihrer Hotelwebsite – wenn Sie sie effektiv nutzen. Diese Websites erfordern eine spezielle Konnektivität und eine Gebotsstrategie, und Tools wie Bookassist, Avvio und Koddi helfen Ihnen, Budgets zu verwalten, die Attribution zu verfolgen und die Marktdynamik zu verstehen. 8. Website-Live-Chat/Chatbots : Potenzielle Gäste, die auf Ihrer Website einkaufen, wollen jetzt Antworten - ohne zum Telefon greifen zu müssen. Ein Chatbot wie einer von Asksuite, Quicktext oder Whistle verwendet künstliche Intelligenz, um Gästefragen schnell und präzise zu beantworten, Leads zu erfassen und die Konversion auf Ihrer Website zu steigern. 9. Hotel-CRM : Ihre Datenbank mit Gast-E-Mail-Adressen ist eine Goldgrube – wenn Sie sie strategisch nutzen können. Ein CRM-System wie Revinate, Profitroom und dailypoint 360 ermöglicht es Ihnen, E-Mail-Adressen auf Ihrer Website zu erfassen, automatisierte Nachrichten während der gesamten Reise des Gastes zu versenden, Profilsegmente mit bestimmten Merkmalen zu erstellen und Öffnungsraten, Klickraten, und Bekehrung. F&B und MICE Auch die Bereiche Food & Beverage sowie Meeting & Event der Hotellerie haben ihre eigenen Technologielösungen. Egal, ob Sie versuchen, Ihr Zimmerservice-Angebot zu optimieren oder stadtweite Konferenzen in einem Labyrinth von Besprechungsräumen zu unterstützen, Sie können Software finden, die Sie bei der Durchführung jeder Art von Service oder Veranstaltung unterstützt. 1. Restaurantmanagement : Um ein Restaurant reibungslos zu betreiben, nutzen Gastronomen Point-of-Sale-Software, um Lagerbestände in Echtzeit zu verwalten, Transaktionen abzuwickeln, Tische zu reservieren, Berichte zu erstellen und mehr. Beliebte Restaurant-Management-Software umfasst Vento ePOS, Oracle MICROS und Lightspeed POS. 2. Mobile Bestellung und Zimmerservice : Kontaktloser Service ist der neueste Trend im F&B-Bereich, aber er scheint wahrscheinlich zur Norm zu werden. Mobile Bestellsysteme wie Bbot, RoomOrders und SABA F&B Ordering ermöglichen es Restaurants, digitale Speisekarten hochzuladen, Online-Bestellungen anzunehmen und kontaktlose Zahlungen zu erhalten, und Kunden können sich auf einen effizienteren Service und genaue Bestellungen und Rechnungen verlassen. 3. Meeting- und Event-Intelligenz : Diese Kategorie von Software zielt darauf ab, Hoteliers zu helfen, ihr Meeting- und Event-Geschäft zu maximieren, indem sie Marktdynamiken verstehen, Erkenntnisse über die Teilnehmer gewinnen und Preise und Raumnutzung optimieren. Zu den wichtigsten Tools für Meetings und Events Intelligence gehören Blockbuster von Duetto, IDeaS (SmartSpace) und Get Into More. 4. Gruppenbeschaffung und RFP-Tools : Ohne Software zur Unterstützung ist der RFP-Prozess mühsam. RFP-Software wie Proposales, MeetingPackage und Venuesuite verlagert diesen Prozess online und hilft Ihnen, ihn zu automatisieren, wodurch das Hin und Her effizienter wird und Vertriebsteams ihre Ziele erreichen. 5. Eventmanagement : Software hilft Ihrem Vertriebsteam nicht nur, den Deal abzuschließen, sondern auch die Veranstaltung selbst zu planen und durchzuführen. Event Temple, Tripleseat, EVENTMACHINE und andere bieten Funktionen zum Senden von Vorschlägen, Abrufen elektronischer Signaturen, Verwalten von Traces, Kommunizieren mit Kunden und Erstellen und Bearbeiten von BEOs und Agenden. Suchen Sie nach weiteren Ressourcen zu Software für die Hotelbranche? Laden Sie den kostenlosen HotelTechIndex-Marktführerbericht 2021 herunter .

Cover image

Preno Review: Hotelmanagement-Software, die unabhängige Immobilien auf Autopilot setzt

von
Hotel Tech Report
vor 6 Monaten

Es ist nicht immer einfach, sich für ein Property Management System (PMS) zu entscheiden, wenn es eine Vielzahl von Möglichkeiten gibt. Die Auswahl eines PMS ist jedoch eine der wichtigeren und wirkungsvolleren Entscheidungen, die Sie als Hotelmanager treffen werden. Die richtige Technologie kann Ihnen helfen, Ihre Geschäftsziele zu erreichen, und das falsche System kann für Ihre Unterkunft mühsame (und oft stressige, unnötige) Arbeit bedeuten – was zu einem nicht idealen Gästeerlebnis führen kann. In diesem Artikel gehen wir durch die Funktionen und Funktionen der Hotelmanagement- Software von Preno, die unabhängigen Hotelbetreibern hilft, zeitaufwändige tägliche Aufgaben zu automatisieren. Neben Prenos zentralem Property-Management-System, das sich perfekt für unabhängige Hoteliers eignet, umfasst die All-in-One-Hotelsoftware-Suite von Preno auch einen Channel-Manager und eine Buchungsmaschine. Die Automatisierungen von Preno sind darauf ausgelegt, Ihnen wertvolle Zeit zu sparen Werfen wir einen Blick auf die verschiedenen Module, die Eigentümer, Manager und Mitarbeiter täglich verwenden würden. Reservierungsmanagement Die Reservierungsseite ist intuitiv gestaltet und übersichtlich; Auf dieser Seite können Sie alle Informationen zu einer bestimmten Reservierung sehen, wie den Namen des Gastes, Kontaktinformationen, Zahlungsmethode und Kommunikationsverlauf. Die Benutzeroberfläche ist sauber und leicht zu lesen, sodass selbst ein unerfahrener Frontdesk-Mitarbeiter das System in 20 Minuten erlernen kann - mit kostenlosem Training. Zahlungen und Buchhaltung sind mit Preno . ein Kinderspiel Außerdem finden Sie auf der Reservierungsseite sichere Kreditkarteninformationen und den Zahlungsverlauf, der mit dieser bestimmten Buchung und diesem Gast verknüpft ist. Wenn ein Gast über die Buchungsmaschine von Preno auf Ihrer Unterkunftswebsite bucht, fließen Kreditkarteninformationen über eine leistungsstarke Integration mit der bevorzugten Zahlungs-Gateway-App „Stripe“ in Preno ein. Die Kreditkartendaten der Gäste werden sicher in ihren individuellen Profilen gespeichert. Aus Sicherheitsgründen werden alle Details über die Stripe-API verschlüsselt und der Speicher ist vollständig PCI-kompatibel, was bedeutet, dass Gastdaten niemals durchgesickert oder verloren gehen können. Im Gegensatz zu Buchungssystemen, die einfach die Kreditkartennummer an das PMS weitergeben, validiert die Integration mit Stripe die Karte automatisch, sodass der Gast keine abgelaufene oder ungültige Karte verwenden kann. Mehrere Kreditkarten können in derselben Gästekartei gespeichert werden, was praktisch ist, wenn ein Gast seinen Zimmerpreis von einer Firmenkarte für das Zimmer abbucht, aber seine persönliche Karte beispielsweise für Nebenkosten verwendet. Karten können für wiederkehrende Aufenthalte gegen Gästeprofile gespeichert werden, um ein hervorragendes Gästeerlebnis zu gewährleisten. Auf der Reservierungsseite können Sie dank einer führenden Integration mit der Buchhaltungssoftware Xero auf eine Schaltfläche klicken, um automatisch eine schön formatierte Rechnung zu erstellen. Diese Funktion kann Zeit sparen und Genauigkeit gewährleisten, da es nicht erforderlich ist, sich bei einem separaten System anzumelden, um Rechnungen zu erstellen und Daten doppelt zu bearbeiten. Wenn Gelder als Einlagen eingezogen werden, klassifiziert Xero die Gelder als laufende Verbindlichkeiten in Ihrer Bilanz, was es den Buchhaltungsmitarbeitern ermöglicht, leicht zu sehen, wie viel Umsatz im Vergleich zu nur als Einzahlung realisiert wird - dies stellt auch sicher, dass die Steuern richtig bezahlt werden Zeit. Kalenderansichtsoptionen Preno bietet eine Fülle von Ansichtsoptionen, um Ihr Hotel-Dashboard und Ihren Kalender anzuzeigen: nach Reservierungsstatus, Zahlungsstatus, Stammgästen und Gruppen. Jede dieser Ansichten bietet auf einen Blick wertvolle Erkenntnisse für die Mitarbeiter an der Rezeption. Die Ansicht „Gruppe“ hebt alle Reservierungen hervor, die einer Gruppe zugeordnet sind. Die Ansicht „Gäste“ kennzeichnet alle Stammgäste mit einem Stern. Die Ansicht „Zahlungsstatus“ zeigt an, welche Reservierungen vollständig oder teilweise bezahlt sind und welche noch nicht bezahlt wurden. Ebenfalls hervorgehoben sind diejenigen, die Rechnungen gegen ihr Konto haben. Reservierungserstellung Hotelmitarbeiter können schnell eine neue Reservierung erstellen, indem sie auf ein verfügbares Datum im Kalender klicken. Bei der Eingabe des Gastnamens hebt Preno mögliche Übereinstimmungen aus Ihrer Gästedatenbank hervor, sodass gespeicherte Gästeprofildaten wie Kontakt- und Zahlungsinformationen wieder verwendet werden können. Diese historischen Daten sind wertvoll und Preno kann bis zu 3 Jahre Reservierungshistorie importieren, wenn Sie von einer anderen Software zu Preno wechseln. Wenn Sie viele Gruppenbuchungen erhalten, bietet Preno Funktionen, die das Aufteilen und Zusammenführen von Reservierungen mit wenigen Klicks unterstützen. Dies ist eine super coole und einzigartige Funktion, die wir in vielen anderen PMS-Systemen nicht gesehen haben. Durch das Aufteilen einer Buchung können Sie einzelne Zimmer innerhalb derselben Buchung einer eigenen Rechnung zuordnen. Wenn beispielsweise ein Corporate Travel Manager mehrere Zimmer für Mitarbeiter gebucht hat, die zu einer Konferenz reisen, die Mitarbeiter jedoch Quittungen mit eigenem Namen benötigen, um eine Rückerstattung zu erhalten, kann die Buchung aufgeteilt werden. Umgekehrt kann Preno separate Reservierungen in einer Rechnung zusammenfassen, wenn beispielsweise mehrere Familienmitglieder ihre Zimmer selbst buchen, aber eine Person für die Zahlung verantwortlich ist. Echtzeit-Housekeeping-Koordination mit nur wenigen Klicks Auf dem Housekeeping-Dashboard sehen Sie Reinräume nach Zeit und Dringlichkeit priorisiert – beginnend mit Umsätzen, dann Abreisen, Aufenthalten, Ankünften und Sonderwünschen. Der Zimmerstatus wird in Echtzeit angezeigt, das Reinigungspersonal kann einen Raum von jedem Gerät aus als „sauber“ markieren und es werden Live-Updates im Raster angezeigt. Preno ermöglicht auch Bulk-Room-Status-Updates, falls ein Zimmerbetreuer beispielsweise eine Etage fertigstellen und als fertig markieren möchte, um beispielsweise Zeit zu sparen. Preno protokolliert alle Raumstatusaktualisierungen, sodass Sie den Änderungsverlauf eines bestimmten Raums einsehen können. Einfach zu bedienende Ratenverwaltungsoberfläche Mit dem Preismodul können Sie Preispläne erstellen und bearbeiten und Einschränkungen für bestimmte Zimmertypen und/oder Daten hinzufügen. Sie können Tarife manuell in Preno oder in einem angeschlossenen Channel-Manager eingeben. Preno hat einen eigenen Channel Manager und unterstützt auch Integrationen mit SiteMinder und Staah . Preno verfügt auch über einen eigenen Channel-Manager, um die Abrechnung und Beziehungen zu den Lieferanten zu optimieren. Wenn Sie die Raten nicht manuell verwalten möchten, lässt sich Preno in das Revenue-Management-System RoomPriceGenie integrieren . Preno unterstützt mehrere Einschränkungen, darunter Mindestaufenthaltsdauer, Ankunftssperrung und geschlossene Abreise. Beschränkungen für Ankunfts- und Abreisebeschränkungen können verwendet werden, um Check-Ins und Check-Outs an Daten mit hoher Nachfrage zu kontrollieren – eine Funktion, die einfachere Immobilienverwaltungssysteme möglicherweise nicht unterstützen. Es ist auch möglich, abgeleitete Tarifpläne zu erstellen, z. B. Aktionstarife, die automatisch einen Rabatt auf Ihren Basistarif anwenden. Intuitives Reporting für Echtzeit-Einblicke Preno verfügt über eine Vielzahl von Berichten, mit denen Sie nicht nur die historische Leistung und die Leistung in den Büchern anzeigen, sondern auch Ihre eigenen Ziele eingeben können, um den Fortschritt zu überwachen. Im Umsatzbericht können Sie beispielsweise Ihren Zielumsatz für jeden Monat des Jahres eingeben und dann verfolgen, wie Sie diese Ziele erreichen. Sie können benutzerdefinierte Datenbereiche festlegen und bestimmte Berichte anpassen, um die Daten zu exportieren und zu teilen oder weiter zu analysieren. Zusätzliche Berichte zeigen die Produktion nach Quelle (OTAs, Firmenkonten), Abstimmungen und Rückbuchungen (verfügbar über die Integration von Preno mit Lightspeed POS ). Preno ist ein leistungsstarkes Hotelmanagementsystem für unabhängige Betreiber, die die manuelle Verwaltungsarbeit satt haben Preno ist ein solides Property-Management-System für kleine bis mittelgroße Boutique-Hotels mit Vor-Ort-Management. Das System funktioniert am besten für Hotels mit bis zu 250 Zimmern und die Tatsache, dass Preno eine All-in-One-Suite entwickelt hat, ermöglicht es Hoteliers, Lieferantenbeziehungen und Softwareausgaben zu konsolidieren. Preno bietet eine Fülle von Tutorial-Videos und Hilfeartikeln, die Sie anleiten. Preno ist eine gute Wahl für Hoteliers, die ein Legacy-System zu einem moderneren aufrüsten möchten, oder für Hotels, die einen zuverlässigen, soliden Partner suchen, aber nicht die ganze Liste der Funktionen benötigen, die mit teuren Systemen für große Multi- Immobilienunternehmen. Preno ist so gut, dass sie Kunden nicht einmal an Verträge binden. Sie können heute loslegen und buchstäblich kündigen, wann immer Sie möchten. Also, worauf wartest Du? Dieser Inhalt wurde in Zusammenarbeit von Preno und Hotel Tech Report erstellt.

Cover image

Systematisieren Sie den neuen Standard der Hotelreinigung mit Hotelmanagement-Software Hotel

von
Sarah Duguay
vor 6 Monaten

Sauberkeit war schon immer ein wichtiges Anliegen für Hotelgäste, aber mit der Ankunft von COVID-19 mussten selbst Hotels, die bereits einen hohen Housekeeping-Standard hatten, es auf die nächste Stufe heben. Aufgrund einer Kombination aus Regierungsprotokollen und Gästeerwartungen muss jetzt ein hohes Maß an Sauberkeit aufrechterhalten werden, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Nach einem Jahr endloser Drehungen ist die Arbeit für Hotels noch nicht beendet, da das Reisen wieder geöffnet wird. Die gute Nachricht ist, dass Hoteltechnologie dazu da ist, Ihren Housekeeping-Betrieb mit Checklisten , mobilen Berichten und Frontdesk-Integrationen zu rationalisieren und zu systematisieren, damit Sie Luft holen und Ihr Housekeeping-Team effizienter verwalten können. Hohe Haushaltsstandards als Krisenbewältigung Vorbei sind die Zeiten, in denen weiß behandschuhte Hände entlang von Simsen liefen und nach Staub suchten. Oberflächenreinigungen wurden durch Tiefenreinigungen ersetzt und die Gäste sind versiert genug, um den Unterschied zu kennen. Housekeeping-Standards waren den Gästen schon immer wichtig. Laut dem 2020 North America Hotel Guest Satisfaction Index von JD Power , der zwischen Mai 2019 und März 2020 (vor den Auswirkungen der Pandemie) in den USA Feedback von 37.843 Gästen verwendet hat, ist die Sauberkeit der Zimmer der wichtigste Faktor für die Gästezufriedenheit. Als sich COVID-19 im Jahr 2020 ausbreitete, wurde die Messlatte erneut höher gelegt, als Hotels weltweit neue Housekeeping-Standards einführten. Dabei ging es nicht nur um Sauberkeit, sondern auch um Krisenbewältigung. Große Namen in der Branche haben nicht nur ihre eigenen Protokolle entwickelt, sondern auch gebrandmarkt, wie beispielsweise Hiltons CleanStay und Hyatts Global Care and Cleanliness Commitment . Hotel Tech für einen systembasierten Ansatz für das Hotel-Housekeeping Als Hotelier müssen Sie mit den Erwartungen der Gäste, den Arbeitsressourcen und sich ändernden Regierungsprotokollen jonglieren. Wie werden Sie die Anforderungen erfüllen, wenn das Reisen auf ein nahezu normales Niveau zurückkehrt? Mit Systemansatz, unterstützt durch Hoteltechnik. „Du erreichst nicht das Niveau deiner Ziele. Sie fallen auf das Niveau Ihrer Systeme“, sagt James Clear, Autor von Atomic Habits. Während die Hauswirtschaft eine physische Aufgabe ist, beginnt sie im Backoffice auf Papier (oder besser gesagt auf dem Computerbildschirm). Beginnen Sie damit, sich auf Ihre nationalen Vorschriften zur Hotelreinheit und COVID-19-Protokolle zu beziehen, unabhängig davon, ob Sie neue Standards entwickeln oder alte überarbeiten müssen. Lassen Sie sich jetzt von großen Marken inspirieren, die ihre Verpflichtungen online mitgeteilt haben, und entwickeln Sie eine Housekeeping-Strategie und eine Checkliste, die Ihr Hotel umsetzen kann. Wie verwandeln Sie Ihre Housekeeping-Strategie in ein wiederholbares Erfolgssystem? Durch den Einsatz modernster Housekeeping-Software , die in Ihr Property Management System (PMS) integriert ist. Front Desk-Integration Die PMS-integrierte Housekeeping-Software optimiert die interne Kommunikation für eine verbesserte Produktivität und einen verbesserten Gästeservice. Da der Zimmerstatus im Housekeeping-Bericht aktualisiert wird, wird der Zimmerstatus automatisch in Ihrem Reservierungssystem aktualisiert, sodass die Mitarbeiter an der Rezeption darüber informiert sind, welche Zimmer für ankommende Gäste bereitstehen. Wenn Räume besondere Aufmerksamkeit erfordern oder Gästeanfragen über die Rezeption eingehen, können Aufgaben geplant, Wartungsalarme eingestellt und das Reinigungspersonal alarmiert werden – alles an einem Ort. Mobile Housekeeping-Berichte Mobile Housekeeping-Berichte steigern die Produktivität und senken Papier- und Druckkosten, indem sie es den Haushältern ermöglichen, den Zimmerstatus in Echtzeit von ihren mobilen Geräten aus zu aktualisieren, während sie arbeiten. Das Reinigungspersonal kann auf sein Gerät verweisen, um zu wissen, welche Räume als nächstes gewartet werden müssen, den Belegungsstatus anzeigen und Reinigungsnotizen anzeigen oder hinzufügen. Das Management kann die Reinigungspläne überwachen und den Fortschritt überall verfolgen, indem es auf den Reinigungsbericht auf seinem Telefon oder Tablet zugreift. Checklisten für den Haushalt Tauschen Sie Ihre Zwischenablage mit einem Bleistift an einer Schnur gegen digitale Checklisten in Ihrer Hauswirtschaftssoftware ein. Ausgestattet mit einem mobilen Gerät kann das Reinigungspersonal die Zimmerreinigungsaufgaben unterwegs verfolgen und protokollieren. Suchen Sie nach Software, die es Ihnen ermöglicht, Checklisten nach Raumtyp anzupassen und die Details zu durchsuchen, indem Sie Checklisten nach Abschnitten aufteilen und Aufgabenbeschreibungen hinzufügen, um sicherzustellen, dass hohe Standards eingehalten werden. Ob neue oder erfahrene Mitarbeiter, mit Checklisten für das Housekeeping geht nichts schief. Implementieren Sie eine Kultur der Sauberkeit In dem Wissen, dass Sauberkeit ein wichtiger Faktor für die Zufriedenheit der Gäste ist, und inmitten der Landschaft der Pandemie ist es an der Zeit, eine Kultur der Sauberkeit einzuführen. Warum? Denn Gästezufriedenheit führt zu 1) guten Bewertungen, die zu neuen Buchungen führen; und 2) Gästebindung und Wiederholungsbuchungen. Ein hohes Maß an Sauberkeit ist nach der Pandemie eine Frage der Sicherheit und der öffentlichen Verantwortung – nicht nur für Gäste, sondern auch für Ihre Mitarbeiter! Konsequente Sauberkeitsprotokolle basierend auf regulatorischen Standards, gepaart mit klaren Erwartungen, effizienten Systemen und Kommunikation sind auch ein Rezept für die Mitarbeiterbindung. Eine Kultur der Sauberkeit in Ihrem Hotel ist kein Ziel, sondern ein wiederholbares, messbares und nachverfolgbares System. Ein robustes Cloud-Property-Management-System mit vielseitigen Housekeeping-Management-Tools hilft Ihnen, Ihre hohen Standards zu optimieren, um Sie durch die Pandemie und darüber hinaus zu bringen.