Nachrichten & Analysen

Nachrichten und Analysen der Hotel Tech Report-Plattform und der globalen Community

< HotelTechReport Nachrichtenagentur

Pressemitteilungen

Cover image

Führend in der Branche: INTELITY kündigt Plattform-Release 5 auf der HITEC Orlando 2022 an

von
INTELITY
vor 4 Stunden

INTELITY®, der weltweit führende Anbieter von Software für Gästeerlebnisse, hat heute seine Plattform der fünften Generation, Platform Release 5, angekündigt eine Plattform. INTELITY wird seine Plattform R5 während einer Sonderveranstaltung zum 50. Jahrestag der HITEC 2022, der weltweit größten Fachmesse für Hospitality-Technologie, präsentieren. „INTELITY wurde auf Innovation aufgebaut und durch die enge Zusammenarbeit mit Hoteliers und IT-Experten sind wir seit unserer Gründung vor über einem Jahrzehnt führend in der digitalen Gästeerfahrung“, sagte Robert Stevenson, CEO von INTELITY. „Auf unserem Weg haben wir viele Auszeichnungen und Patente erhalten, unsere Funktionen haben das Gästeerlebnis in Tausenden von Hotels verändert. Wir freuen uns, heute die fünfte Iteration unserer Plattform, Platform R5, und den nächsten Schritt in unserer Entwicklung vorzustellen, um den besten Service für unsere Hoteliers und unsere Wohngemeinschaft zu bieten.“ Platform R5 basiert auf jahrelanger Erfahrung mit Hospitality-Technologie in einigen der berühmtesten Hotels der Welt und wurde mit einer Reihe neuer Funktionen komplett neu konzipiert, um die Rückkehr zum digitalen Reisen nach der Pandemie zu unterstützen. Darüber hinaus vereinfacht und modernisiert die Plattform das Back-End und die Tools, die von Ingenieuren, IT-Experten und Integrationen von Drittanbietern zur Verwaltung der Plattform verwendet werden. Die Plattform R5 bereitet auch die Voraussetzungen für die bevorstehende Einführung von INTELITYs völlig neuen Gästeerlebnis-Apps für Mobilgeräte und Tablets vor. R5 unterstützt bereits mehrere neue Funktionen, darunter: die One-Click Mobile-Technologie von INTELITY in mehreren Bereichen mit Gästekontakt, wie mobiles Einchecken, digitales Essen und Einzelhandelskaufangebote. Dies ermöglicht eine bessere Unterstützung von Nicht-Zimmer- und Nebeneinnahmen. Darüber hinaus bietet Platform R5 die vollständige Shared-Key-Funktionalität, die derzeit nur bei einigen der weltweit größten Marken angeboten wird und bisher nicht bei kleinen Marken, Resorts oder einzelnen Hotels zur Verfügung gestellt wurde. Hoteliers können auch Gesundheits- und Sicherheitsanforderungen, Registrierung und andere Voraussetzungen für ankommende Gäste weiter anpassen, einschließlich internationaler Unterstützung für Länder wie Singapur, die anspruchsvolle elektronische Check-in- und Visaanforderungen haben. Aus Back-End-Perspektive bieten personal- und ingenieurfreundliche Verbesserungen wie Konfigurations-Snapshots mit Rollback Sicherheit für Objekte, die IT-Upgrades unterzogen werden. INTELITY hat völlig neue Mitarbeitererfahrungen für die Einrichtung, Verwaltung und Interaktion mit der R5-Plattform geschaffen. Die robusten Sicherheits-, Protokoll- und Servicestandards von INTELITY bleiben unverändert. „Die INTELITY-Plattform ist die beste End-to-End-Lösung auf dem Markt für Hoteliers, die ihren Gästen ein vollständiges digitales Angebot sowohl vor als auch hinter dem Haus bieten möchten“, sagte Matthew Lynch, INTELITY VP of Product Management. „Unsere Plattform der fünften Generation konzentriert sich auf unsere Vision, eine Plattform für alle Arten von Hotel- und Privatkunden zu schaffen, die einfacher zu implementieren, zu verwalten und zu warten ist, wobei unsere bestehenden Funktionen bestehen bleiben. Unser Team hat unermüdlich an dieser Plattform der nächsten Generation gearbeitet, um sicherzustellen, dass R5 der Upgrade-Pfad für unseren breiten Kundenstamm sowie neue Kunden ist, die in ein robustes Angebot für Gästeerlebnisse einsteigen möchten.“ „Wir freuen uns sehr, unser R5-Release dieses Jahr auf der HITEC Orlando vorzustellen, da wir Kunden nach vorn migrieren“, sagte Stevenson. „Da die Branche wieder aktiv ist und die Menschen zum Reisen zurückkehren, ist jetzt der perfekte Zeitpunkt für Hoteliers, Betreiber und Eigentümer, in ihre digitalen Angebote zu investieren und sie zu einer robusten Plattform aufzurüsten, um die Effizienz zu steigern. Wir freuen uns sehr, an der Spitze der Dynamik zu stehen, die uns in die Zukunft trägt.“ Die INTELITY R5-Plattform befindet sich derzeit in Back-End- und Integrationstests in über 50 ausgewählten Full-Service-Hotels. Die vollständige Migration der INTELITY-Plattform wird zum Jahresende erwartet. Vorführungen der Plattform werden auf der After-Hour-Veranstaltung All Access von INTELITY während der HITEC Orlando 2022 verfügbar sein. Um mehr über INTELITY zu erfahren, besuchen Sie unseren Stand Nr. 1129. Für weitere Informationen über die INTELITY-Plattform R5 oder um eine Demo anzufordern, besuchen Sie uns bitte.

Cover image

Cloudbeds erwirbt Whistle und versucht, Reibungen in der Guest Journey zu lösen

von
Cloudbeds
vor 15 Stunden

Cloudbeds, die Hospitality-Management-Plattform, die mehr Reservierungen und zufriedenere Gäste für Beherbergungsbetriebe auf der ganzen Welt ermöglicht, gab heute auf der HITEC 2022 die Übernahme der branchenführenden Lösung zur Gästebindung, Whistle, bekannt. Gemeinsam werden die Unternehmen ihre erstklassigen Technologien integrieren, um Reibungspunkte in der Gästereise über eine einzige Plattform zu beseitigen. „Der Begriff kontaktlos wird viel zu gleichbedeutend mit Gastfreundschaft“, sagte Richard Castle, COO und Mitbegründer von Cloudbeds. „Wir wollen mehr Kontakt zwischen Beherbergungsbetrieben und ihren Gästen, um gezielte Touchpoints zu schaffen, Fragen zu beantworten und Orientierungshilfe während der gesamten Guest Journey zu geben. Untersuchungen zeigen, dass engagierte Gäste mehr ausgeben, bessere Bewertungen hinterlassen und die Mehrheit lieber über digitale Kanäle kommuniziert – Whistle macht es möglich. Ob es sich um einen Chat über die Buchungsmaschine oder eine Textanfrage an der Rezeption handelt, Whistle versetzt Cloudbeds-Kunden in die Lage, Teil der Reise des Gastes zu sein, von der Entdeckung bis zum Aufenthalt nach dem Aufenthalt, und beseitigt Hindernisse, die eine Buchung oder eine positive Bewertung behindern könnten.“ Whistle ist branchenführend in der Gästebindung mit einheitlichen Kommunikationstools, digitalisierten Ankunftserlebnissen und mehr. Zu den aktuellen Kunden zählen große Hotelmarken und Hoteliers auf der ganzen Welt, darunter unter anderem Choice Hotels, Accor, IHG und Four Sisters Inns. Das 2015 gegründete Unternehmen wurde als Nr. 1 Gast-Messaging-Software von Hotel Tech Report für fünf Jahre in Folge. Whistle wird eine wichtige Rolle in der Vision des Unternehmens spielen, eine vollständig reibungslose Lösung zu schaffen, die es Gästen ermöglicht, mit Beherbergungsbetrieben zu ihren eigenen Bedingungen in Kontakt zu treten. Gleichzeitig bietet es Beherbergungsbetrieben eine einheitliche Plattform, um Kontaktpunkte während der gesamten Reise des Gastes effizienter zu verwalten. „Unser Ziel war es schon immer, Beherbergungsbetrieben eine einzigartige, benutzerfreundliche Lösung zu bieten, die ihre Kommunikation vereinfacht und rationalisiert“, sagte Christopher Hovanessian, CEO und Mitbegründer von Whistle. „Cloudbeds hat eine klare Vision für den Aufbau eines besseren, reibungsloseren Gastgewerbeerlebnisses über eine einheitliche Plattform. Gemeinsam können wir einen größeren Einfluss auf die Branche ausüben, von dem nicht nur der Gast, sondern auch das Personal der Unterkunft und der Beherbergungsbetrieb selbst profitieren.“ Nach der Ankündigung der Serie-D-Finanzierung im November hat Cloudbeds sein Engagement für „mehr Reservierungen, zufriedenere Gäste“ mit drei Übernahmen und der Einführung mehrerer neuer Produktangebote verdoppelt, um wichtige Probleme sowohl für Betreiber als auch für Gäste anzugehen. Angetrieben von einer aggressiven Produkt-Roadmap hat sich das Unternehmen im vergangenen Jahr fast verdreifacht, und im dritten Quartal sollen weitere Lösungen eingeführt werden, die Hoteliers dabei helfen sollen, ihr Geschäft auszubauen.

Cover image

ACCOR erhöht seine Beteiligung an dailypoint

von
dailypoint™
vor 15 Stunden

Accor hat seine strategische Beteiligung an dailypoint™ auf 27 % erhöht. Die Münchener Toedt, Dr. Selk & Coll. GmbH (TSC) mit ihrer Datenmanagement-Plattform dailypoint™ intensiviert ihre Zusammenarbeit mit Accor, dem sechstgrößten Hotelunternehmen der Welt. Accor hatte sich bereits im November 2019 einen Anteil von 21 % an TSC gesichert. Damit verbunden ist eine noch engere technische Zusammenarbeit mit D-EDGE, der großen Distributions- und CRS-Plattform von Accor. „Wir haben die technische Fusion mit D-EDGE in den letzten zwei Jahren stark vorangetrieben und die Ergebnisse sind äußerst positiv. Es ist daher eine logische Weiterentwicklung und eine Bestätigung der Arbeit, die uns zur führenden zentralen Datenmanagement-Plattform im Hotel gemacht hat Branche", sagt Dr. Michael Toedt, Managing Partner und neben Dr. Robert Selk, Fachanwalt für IT-Recht und Datenschutz, und Rainer Aumiller, CIO des Unternehmens, einer der drei Gründer von dailypoint™. Einer der großen USPs von dailypoint™, die Erstellung des wichtigen zentralen Gästeprofils, war ausschlaggebend für den Einstieg von Accor und die Zusammenarbeit mit D-EDGE. dailypoint™ bereinigt automatisch Daten aus verschiedenen Quellen und reichert Gästewissen durch künstliche Intelligenz an. Das zentrale Gastprofil ist die Grundlage für eine individualisierte Gastinteraktion in allen Bereichen der Customer Journey eines Gastes. Aus Big-Data-Sicht bedeutet dies, dass Hotels mithilfe von dailypoint™ die verfügbaren Daten in einen echten Unternehmenswert verwandeln können. „Der Gast sollte immer im Mittelpunkt stehen. Das gilt insbesondere für die Hotel-IT. Aber um das umzusetzen, braucht es ein zentrales Gastprofil, das alle Systeme quasi überragt“, erklärt Dr. Michael Toedt. „Und genau das bietet dailypoint™. Die zentrale Gästekartei ist das Herzstück einer zukunftsweisenden Digitalisierungsstrategie.“ Das Management betont, dass TSC (dailypoint™) trotz der Investition völlig unabhängig bleiben wird und es sich nicht um eine mehrstufige Übernahme handelt.

Cover image

Yext stärkt die Tripadvisor-Integration, um die Auffindbarkeit von Hotels zu verbessern

von
Yext
vor 3 Tagen

Yext, Inc. (NYSE: YEXT), das Answers-Unternehmen, gab heute die Verfügbarkeit neuer Funktionen für Gastronomiemarken bekannt, die seine Tripadvisor-Integration nutzen. Die aktualisierte Integration unterstützt jetzt mehr als 40 Felder und ermöglicht es Hoteliers, verfügbare Optionen für Erholung, Essen, Parken und mehr hinzuzufügen. Die Möglichkeit, solche vollständigen Einträge auf Tripadvisor zu verwalten, ist derzeit einzigartig bei Yext und von besonderer Bedeutung, da laut Kundendaten von Yext Standorteinträge mit vollständigeren und optimierten Profilen 52 % mehr Klicks erhalten als solche mit weniger ausgefüllten Feldern. „Die Vorlieben der Verbraucher haben sich geändert. Reisende verlassen sich jetzt auf Sternebewertungen, Kundenrezensionen, Unternehmensbeschreibungen, Fotos von Unterkünften, Annehmlichkeiten und Dutzende anderer Datenpunkte, bevor sie eine fundierte Entscheidung treffen“, sagte Marc Ferrentino, President und Chief Operating Officer bei Yext . „Hotelmarken, die diesen Detaillierungsgrad bieten, werden ihre Konkurrenten jedes Mal übertreffen. Mit Yext war es für Hoteliers noch nie so einfach, zielgerichteten Traffic von Einträgen auf Tripadvisor und Hunderten anderer Orte zu erfassen.“ Yext synchronisiert wichtige Geschäftsinformationen mit mehr als 100 Millionen Standorteinträgen und verteilt jährlich über eine Milliarde Updates über das branchenweit größte Netzwerk direkter Integrationspartner, das Plattformen wie Google, Amazon Alexa, Apple Maps, Facebook und viele andere umfasst. Die zusätzliche Unterstützung für hotelspezifische Attribute auf Tripadvisor ist das jüngste Beispiel für kontinuierliche Innovation, die Yext acht Quartale in Folge an die Spitze der G2-Kategorie „Local Listing Management“ geführt hat. „Wir freuen uns über die Partnerschaft mit Yext, um Gastronomiemarken mehr Kontrolle über ihre Einträge zu geben“, sagte Andy Roebuck, Group Head, Content Solutions bei Tripadvisor. „Mit einem höheren Detaillierungsgrad in Profilen werden Hotels eher entdeckt und Reisende können ihre Optionen bei der Planung jeder Art von Reise sicherer einschätzen. Letztendlich sind Inhalte der Schlüssel zum Erfolg, und Yext stellt eine großartige Möglichkeit für Unternehmen dar, dies zu erreichen Erfolg auf Tripadvisor."

Cover image

Die Newport Hospitality Group zentralisiert die Buchhaltung in 50 Hotels und bringt die Finanzen in die Cloud

von
Aptech Computer Systems Inc
vor 4 Tagen

Aptech freut sich bekannt zu geben, dass sich die Newport Hospitality Group (NHG) für PVNG als cloudbasierte Unternehmensbuchhaltungslösung für ihr Portfolio von 50 ausgewählten Hotels mit umfassendem Service entschieden hat. Die Hotelverwaltungsgesellschaft wird ab sofort damit beginnen, die nahtlose Plattform zu nutzen, um Daten effizienter von einzelnen Hotels zu einem zentralen Buchhaltungsspeicher zu verschieben. Um PVNG zu ergänzen und seinen Finanztechnologie-Stack zu verbessern, wird Newport auch die Budgetierungs- und Prognoselösung von Aptech, Targetvue, hinzufügen und schließlich seine auf IBM Cognos basierende ASP-BI-Anwendung, Execuvue, einbetten. „Unser Ziel in den letzten Jahren war es, unsere alte Buchhaltungsplattform zu verlassen und eine Cloud-Lösung einzuführen, die es unseren Mitarbeitern ermöglicht, aus der Ferne zu arbeiten, ohne ein VPN für den Zugriff auf die Software zu verwenden“, sagte Andrew Carey, CEO der Newport Hospitality Group. „Wir waren von Aptech angezogen, weil es ein Geschäftspartner von IBM und Prophix ist. Wir wissen, dass die Technologie auf dem neuesten Stand und stark bleiben wird – etwas, was viele bekannte Buchhaltungslösungen für kleine Unternehmen nicht leisten. Außerdem ist Aptech zu 100 % auf das Gastgewerbe ausgerichtet. Sie verstehen die Bedürfnisse unserer Organisation aus Sicht des Finanzmanagements. Fügen Sie dazu die Budgetierungs-, Prognose- und BI-Tools von Aptech hinzu, und wir fanden alles, was wir brauchten, von einem einzigen Anbieter. In der Lage zu sein, Schuldzuweisungen zwischen mehreren Anbietern zu vermeiden, wenn etwas nicht funktioniert, ist meiner Meinung nach ein Gewinn." „Wir sind bestrebt, mit der Bereitstellung von PVNG zu beginnen, um schnellen Zugriff auf relevante und zeitnahe Informationen zu erhalten, damit jeder die Entscheidungsfindung auf kostengünstige Weise verbessern kann“, sagte er. „Es kommt mit einer robusten Reporting-Engine; Wie auf Daten zugegriffen und diese präsentiert werden, bleibt nur der Vorstellungskraft derjenigen überlassen, die die Berichte erstellen. Dies ist eine gute Buchhaltungsplattform für das Gastgewerbe mit ebenso gutem Support. Wir haben mit Aptech eine gute Wahl getroffen.“ PVNG ist ein Game-Changer in der Welt der Hotelbuchhaltung. Es verfügt über die Module Kreditoren-, Debitoren-, Hauptbuch-, Statistik-, Finanz- und Bankabstimmung sowie eine Webbrowser-Navigation zum Hochladen der Hoteldaten aus der Ferne. PVNG enthält auch OCR-Rechnungsverarbeitung, eine Vielzahl von Zahlungsoptionen, Drilldown-Funktionen in Jahresabschlüssen und Berichten sowie die Möglichkeit, die Buchhaltung für einzelne oder mehrere Immobilien zu verwalten. Es kann auch als gehosteter Dienst bereitgestellt werden. Targetvue ist Aptechs Hospitality-gesteuerte Budgetierungs- und Prognoselösung. Targetvue baut auf dem USALI-Standardkontenplan und Berichten der 11. Ausgabe auf, konsolidiert Berichte, identifiziert Trends, steigert den Zimmerumsatz durch die Vorhersage belegter Zimmer und des durchschnittlichen Tagessatzes, teilt Pläne im gesamten Unternehmen und erfüllt zukünftige Wachstumsziele mit einer einzigen, zentral verwalteten Lösung Satz von Datenbankmodellen. Targetvue beseitigt die Notwendigkeit, mehrere Tabellenkalkulationen für die Konsolidierung und Berichterstellung zu korrigieren und neu zu kombinieren. Execuvue nutzt KI-gestützte Analysen, um Hoteliers dabei zu unterstützen, intelligentere Geschäftsentscheidungen zu treffen und auf Befehle zu reagieren, wie z. Das KI-Tool verknüpft relevante Datenelemente (Anzahl der vermieteten Zimmer, ADR, RevPAR, Belegung, Zimmer außer Betrieb usw.) mit einer Liste von Immobilien oder Marken, um die Informationen visuell ansprechend zu analysieren. Es konfiguriert Daten auch regional und gibt den Betreibern ein umfassendes Leistungs-Snapshot-Portfolio sowie nach Region, Marke und Eigentum. Die Drag-and-Drop-Umgebung mit Predictive Analytics erstellt beeindruckende Visualisierungen basierend auf den eingegebenen Daten. Die Skalierbarkeit, Flexibilität und Integrationsmöglichkeiten von Execuvue heben Aptech von anderen BI-Anbietern ab. „Wir freuen uns, unserer Kundenliste durch diese neue Partnerschaft mit NHG weitere Hotels der Marken Hilton, Marriott, Hyatt, InterContinental Hotels Group, Choice und Wyndham sowie unabhängige Boutique-Hotels hinzuzufügen“, sagte Jill Wilder, Aptech-Vizepräsident. „Einen Technologiepartner zu finden, dem man vertrauen kann, ist nicht so einfach, wie man heute denken mag. Wie Newport – das seit 30 Jahren im Geschäft ist – hat Aptech eine Branchenlanglebigkeit, die Hoteliers begehren, und eine Erfolgsbilanz mit außergewöhnlichem Support, nach der sich Betreiber sehnen. Unsere Lösungen sind zu 100 Prozent hotelspezifisch, und alle Anwendungen können eigenständig betrieben oder vollständig in die gesamte Aptech-Finanzsuite integriert werden – wie NHG erfahren wird, wenn sie Targetvue und Execuvue nach ihrer PVNG-Bereitstellung hinzufügen. In der heutigen Wirtschaftslage ist es eine gute Zeit, ein Aptech-Kunde zu sein.“ Weitere Informationen zu Aptech-Lösungen erhalten Sie an Stand 725 auf der HITEC Orlando vom 28. bis 30. Juni im Orange County Convention Center. Um einen Standtermin im Voraus zu vereinbaren, wenden Sie sich an Kim Sieminski.

Cover image

Starboard Hotels strahlt hell mit Infor

von
Infor
vor 4 Tagen

Infor, das Cloud-Unternehmen der Branche, gab heute bekannt, dass Starboard Hotels, einer der führenden unabhängigen Hotelbetreiber, Eigentümer und Entwickler von Franchise- und Eigenmarkenhotels in Großbritannien, seine Nutzung von Infor EzRMS erfolgreich ausgeweitet hat, indem es eine eingehende Analyse von Wettbewerbsinformationen einbezieht dabei helfen, ein intelligentes, reaktionsschnelles Revenue-Management-System für neun Hotels der Gruppe bereitzustellen. Starboard hat sich entschieden, die volle Funktionalität von Infor EzRMS zu nutzen, mit neuen Funktionen, die es dem Unternehmen ermöglichen, einen automatisierten, umfassenden Einblick in wettbewerbsfähige Preise über alle Online-Kanäle zu erhalten. Das Revenue-Team von Starboard kann jetzt Online-Vertriebskanäle konsistent und systematisch verfolgen und die Positionierung mit regionalen Konkurrenzangeboten vergleichen, um diese abzugleichen, während es die sich ändernde Nachfrage berücksichtigt und Ereignisse berücksichtigt, sobald sie angekündigt werden. Diese zusätzliche Funktionalität wird auf der hervorragenden Arbeit des Teams aufbauen, den Umsatz in allen Hotels steigern und die Wettbewerbsfähigkeit verbessern, indem ein datenbasierter Ansatz für das Total Revenue Management ermöglicht wird. Die Lösung verfügt über Deep-Learning-Algorithmen, die Muster dynamisch erkennen, um optimale und genaue Geschäftsprognosen, Preisgestaltung und Verkaufsstrategien zu gewährleisten. „Die neuen Funktionen, die uns jetzt zur Verfügung stehen, werden ein wirklich reaktionsschnelles Revenue-Management-System untermauern“, sagte Darren Schembri, Head of Revenue and Sales bei Starboard Hotels. „Die Berichtsfunktion von EzRMS war schon immer großartig, wobei insbesondere die Prognosefunktion für das Unternehmen am vorteilhaftesten war. Die Möglichkeit, umfassende Markt- und Wettbewerbsanalysen durchzuführen, wird unsere Prognosen und unser Ertragsmanagement wirklich auf die nächste Stufe heben und uns ein besseres Verständnis dafür geben, was der Markt tut, damit wir unser Umsatzpotenzial in allen unseren Hotels ausschöpfen können.“ „Die Anwendung bietet bereits ein zentralisiertes Ertragsmanagement, das eine intelligente, dynamische und konsistente Ansicht optimaler potenzieller Erträge für neun unserer Hotels liefert. Die Granularität der Informationen, die das System liefert, ist in unserer Branche von entscheidender Bedeutung, da sie es uns ermöglicht, schnelle und robuste Preisentscheidungen zu treffen. Wir sehen bereits die Vorteile der neuen Funktionalität und freuen uns auf noch tiefere Einblicke in die Preisgestaltung in den kommenden Monaten“, sagte Schembri. „Die Hotelbranche weiß, dass sie in allen Geschäftsbereichen zu einem datenbasierten Ansatz für die Entscheidungsfindung übergehen muss, wobei jede Entscheidung auf granularen, zeitnahen Erkenntnissen basiert“, sagte Stan van Roij, Infor International VP for Hospitality. „Wie Starboard Hotels erkannt hat, liefern die Lösungen von Infor für das Gastgewerbe ein klares, umfassendes und zukunftsorientiertes Bild des Unternehmens und untermauern die entscheidende Umsatzoptimierung, um Unternehmen in einem sich ständig weiterentwickelnden Markt der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein.“ Über Starboard-Hotels Starboard Hotels ist ein preisgekrönter Eigentümer und Betreiber von Franchise-Hotels unter den weltweit führenden Marken, darunter Holiday Inn und Holiday Inn Express als Teil von IHG, Hampton by Hilton, Days Inn by Wyndham, Best Western, ibis und ibis Styles als Teil von Accorhotels und zwei Häuser im unabhängigen Hotelsektor – Windermere Manor und The Cliffden Hotel. Starboard Hotels wurde 2006 gegründet und konnte schnell eine nachgewiesene Erfolgsbilanz als umfassender Hotelbetreiber aufbauen, wobei der operative Schwerpunkt auf außergewöhnlichem Kundenservice und Gästeerlebnis bei gleichzeitiger Optimierung der Anlagenleistung liegt. Mit Leidenschaft für das Gastgewerbe und der Kombination von Expertenwissen aus dem Hotelsektor und der Immobilienentwicklung verfügen Starboard Hotels über eine Vielzahl von Fähigkeiten und Fachkenntnissen mit dem Hauptziel, konstant Spitzenergebnisse zu erzielen.

Cover image

HotelRunner erweitert seine Aktivitäten in Marokko und arbeitet mit der National Tourism Confederation (CNT) zusammen, um die Reisebranche zu digitalisieren

von
HotelRunner
vor 4 Tagen

HotelRunner, das weltweit führende Hotel- und Reisetechnologieunternehmen, nahm an der allerersten Veranstaltung „Travel Tech Morocco“ teil, die vom marokkanischen Nationalen Tourismusbüro (ONMT) und der National Tourism Confederation (CNT) mit Beiträgen von HotelRunners Partner Hospitality Web Services (HWS) organisiert wurde ) am 17. Juni in Rabat, Marokko. Die Mitbegründer und geschäftsführenden Partner von HotelRunner, Ali Beklen und Arden Agopyan, sowie Rıza Kaynak, Director of Demand Partnerships, und Cihan Coşkuntuncel, Director of Supply Partnerships, nahmen als besondere Gäste an der Veranstaltung teil und nahmen an den Panels teil, um ihre Erkenntnisse mit den Veteranen Marokkos auszutauschen Reiseindustrie. Bei dieser besonderen Veranstaltung unterzeichneten HotelRunner, Marokkos Nationaler Tourismusverband und Hospitality Web Services eine Absichtserklärung zur Digitalisierung der Tourismus- und Gastgewerbebranche in Marokko durch die Nutzung der Leistungsfähigkeit der Technologie. Diese Partnerschaft ist ein Beweis für das Engagement von HotelRunner, Unterkünfte und Reisebüros zu digitalisieren, sie auf dem globalen Markt einzuführen, Marokko als Reiseziel zu fördern und damit die marokkanische Reisewirtschaft insgesamt voranzubringen. „Marokko ist ein einzigartiger Markt mit großem Wachstumspotenzial. Wir setzen uns dafür ein, die Digitalisierung der Reisebranche in ganz Nordafrika voranzutreiben, beginnend mit Marokko, und sind gespannt, was vor uns liegt“, sagte Arden Agopyan, Mitbegründer und geschäftsführender Gesellschafter von HotelRunner. „Marokko ist einer der Schlüsselmärkte für HotelRunner und mit Zusammenarbeit und Engagement werden wir die digitale Transformation Marokkos vorantreiben. Wir werden gemeinsam eine größere Reisewirtschaft aufbauen“, fügte Ali Beklen, Mitbegründer und geschäftsführender Gesellschafter von HotelRunner, hinzu. Zu dieser besonderen Partnerschaft sagte Hamid Bentahar, Präsident der National Tourism Confederation: „Das Hauptziel von CNT war schon immer, eine stärkere und integrativere Reisebranche zu schaffen. Wir werden mit unseren geschätzten Partnern zusammenarbeiten, um dieses Ziel zu erreichen und gemeinsam den Übergang der marokkanischen Reisebranche von Off- zu Online zu beschleunigen.“ „Mit der Unterstützung unseres langjährigen zuverlässigen Partners HotelRunner und des geschätzten CNT freuen wir uns, sagen zu können, dass diese Partnerschaft eine neue Ära für die marokkanische Reisebranche einleiten wird“, sagte Reda Aboudihaj, Mitbegründerin und geschäftsführende Gesellschafterin von Hospitality Web Services . „Wir haben hart an unserer Mission gearbeitet, Technologieunternehmen und Immobilien in der Reisebranche in Afrika zu unterstützen. Heute sind wir bereit, unsere Mission mit dieser einzigartigen Partnerschaft auf die nächste Stufe zu heben“, fügte Christophe Bazille, Mitbegründer und geschäftsführender Gesellschafter von Hospitality Web Services, hinzu. Im Rahmen der unterzeichneten Absichtserklärung werden HotelRunner, CNT und HWS Reisebüros, Hotels und Tourismusfachleute in Marokko mit der neuesten Technologie ausstatten, sie zur engen Zusammenarbeit ermutigen und sie beim Übergang von lokal unterstützen to global, um so die digitale Transformation der Tourismus- und Beherbergungsbranche in Marokko voranzutreiben.

Cover image

IDeaS führt Kanalprognosen für G3 RMS ein und liefert entscheidende Einblicke in Kanalnachfrage und -kosten

von
IDeaS
vor 4 Tagen

IDeaS, ein SAS-Unternehmen, der weltweit führende Anbieter von Revenue-Management-Software und -Dienstleistungen im Gastgewerbe, kündigte heute ein branchenweit erstes Channel Forecasting Dashboard für das IDeaS G3 Revenue Management System (RMS) an, das eine profitablere Entscheidungsfindung über alle Kanäle hinweg ermöglicht. Das Channel Forecast Dashboard steht Kunden mit in G3 RMS geladenen Channel-Kosten zur Verfügung und bietet Gastgewerbeorganisationen eine unübertroffene Möglichkeit, die Channel-Leistung und -Kosten zu überwachen und zu verwalten, um die Rentabilität sowohl des direkten als auch des indirekten Geschäfts besser zu verstehen und Berichte über Netto-Channel-KPIs zu erstellen und zu prognostizieren. Leistungsverfolgung – Die anpassbaren Channel Forecast- und Business Insights-Dashboards in G3 RMS bieten einen beispiellosen Einblick in Channel- und Quelldaten. Metriken können für vergangene Perioden angezeigt und für zukünftige Perioden prognostiziert werden. Zu den Metriken gehören Nettokanal-ADR, RevPAR, Einnahmen und Kosten. Kommerzielle Optimierung – IDeaS G3 RMS verwendet leistungsstarke Analysen und Berichte, um auf Nettoeinnahmen basierende Erkenntnisse zu gewinnen, und versetzt Hospitality-Organisationen in die Lage, Vertriebs- und Marketingstrategien zu optimieren, um die wertvollsten Gäste anzuziehen und zu halten. Prognose der Kanalnachfrage – Das neue Dashboard liefert Echtzeit-Einblicke, um die zukünftige Belegung, Kosten und Netto-KPIs besser zu verstehen und prognostizieren zu können, nach Kanal, um bei der Optimierung von Handelsstrategien und -taktiken zu helfen. Sanjay Nagalia, Mitbegründer, COO, CTO, IDeaS, sagte: „Die Aufrechterhaltung einer gut geölten, proaktiven Vertriebsstrategie ist für Hotels und Resorts von entscheidender Bedeutung. Jetzt ist es an der Zeit für Hoteliers, die Kanalleistung zu maximieren, ihr Gewinnpotenzial zu steigern und die profitabelsten Gäste über direkte Vertriebskanäle anzuziehen und datengesteuerte kommerzielle Strategien zu nutzen. Die Channel-Prognose für G3 RMS verschafft den Kunden von IDeaS einen deutlichen Wettbewerbsvorteil, da die Nachfrage nach Reisen erneut steigt.“

Cover image

Amadeus erweitert Partnerschaft mit Aimbridge Hospitality mit exklusiver Unterstützung von Business Intelligence

von
Amadeus
vor 5 Tagen

Die heutigen schwankenden Märkte und das Reiseverhalten diktieren den Bedarf eines Hoteliers an Echtzeitdaten, um sich an Trends anzupassen und jede verfügbare Einnahmequelle zu identifizieren. Da Daten über Systeme verteilt sind, können Hoteliers manchmal mit einer Informationsüberlastung und Herausforderungen beim Extrahieren umsetzbarer Erkenntnisse konfrontiert werden. Aimbridge Hospitality, ein führendes globales Gastgewerbeunternehmen, das ein Portfolio von über 1.500 Hotels in 50 US-Bundesstaaten und 23 Ländern verwaltet, versteht die Notwendigkeit, ein klares Bild der Leistung seines gesamten Portfolios zu haben. Ob aus globaler Sicht oder auf Ebene einzelner Immobilien, Daten sind der Eckpfeiler für den Aufbau und die Umsetzung einer effektiven Geschäftsstrategie. Vor diesem Hintergrund hat Aimbridge die vollständige Business-Intelligence-Suite von Amadeus, einschließlich Demand360®, Agency360® und RevenueStrategy360®, exklusiv für den unternehmensweiten Einsatz empfohlen. Mit Zugang zu den umfassendsten Erkenntnissen der Branche, einschließlich buchhalterischer, zukunftsgerichteter Belegungsraten, Kanalleistungsdaten und Buchungstrends für alternative Unterkünfte, möchte sich Aimbridge für langfristiges Wachstum positionieren. „Die Marktbedingungen, mit denen wir heute als Unternehmen konfrontiert sind, entwickeln sich weiterhin schneller, als wir es zuvor erlebt haben. Der Zugriff auf unsere Portfolioleistung ermöglicht es uns, effektivere Ertragsentscheidungen bis auf die Ebene der einzelnen Immobilien zu treffen und bei der strategischen Entscheidungsfindung zu helfen. Mit unserer Größe und unserem kontinuierlichen Wachstum und mit Amadeus als unserem vertrauenswürdigen Technologiepartner sind wir zuversichtlich, dass diese differenzierte Partnerschaft uns jetzt und in Zukunft erfolgreich machen wird“, sagt Andrew Rubinacci, EVP Commercial & Revenue Strategy, Aimbridge Hospitality. „Wir freuen uns über die Partnerschaft mit Aimbridge Hospitality zur Unterstützung seiner Geschäftsziele. Während wir unsere Business-Intelligence-Suite weiterentwickeln, ist es unsere Mission, die umfassendsten und umfassendsten Markteinblicke bereitzustellen, damit Hoteliers die effektivsten Entscheidungen für ihr Geschäft treffen können“, bemerkt Ilia Kostov, Executive Vice President & Chief Commercial Officer, North Amerika, Gastfreundschaft, Amadeus.

Cover image

M3 fügt das 7.000ste Hotel hinzu, während das Rekordwachstum anhält

von
M3
vor 5 Tagen

M3 bedient jetzt über 7.000 Hotelanlagen mit seinen preisgekrönten Backoffice-Buchhaltungs-, Berichterstattungs- und Arbeitslösungen. Seit M3 1998 in den Gastgewerbemarkt eingetreten ist, hat es jedes Jahr ein rekordverdächtiges Wachstum erlebt. Das Wachstum ist auf die Zeit- und Kosteneinsparungen zurückzuführen, die Kunden bei der Einführung der M3-Plattform erleben. In den letzten 17 Monaten haben sich mehr als 100 Hotelbesitzer, -betreiber und externe Verwaltungsgesellschaften für die Implementierung der Hospitality-spezifischen Tools von M3 entschieden. Arbeitskräftemangel und sich entwickelnde Anforderungen an Eigentümer rücken die Notwendigkeit einer fortschrittlichen Finanzberichterstattung und Buchhaltung, Datenverwaltung, Prognosen und einer genauen Arbeitsverwaltung in den Mittelpunkt. M3 ist einzigartig positioniert, um diese Informationen einem Hotelier über einen einzigen Anbieter zur Verfügung zu stellen. Die Pandemie eröffnete bestehenden Hotelunternehmen die Möglichkeit, durch Fusionen, Übernahmen und Geschäftsallianzen zu wachsen. Dieses organische Portfoliowachstum, kombiniert mit dem Neukundenwachstum von M3, hat es dem Unternehmen ermöglicht, auch die Schwelle von 1.000 Kunden zu überschreiten. Derzeit verlassen sich mehr als die Hälfte der landesweit führenden Hotelverwaltungsunternehmen laut Hotel Business-Rangliste auf die Dienste von M3, um den lebenswichtigen täglichen Immobilienbetrieb zu verwalten. Das 7.000ste Anwesen des Unternehmens ist im Besitz und wird verwaltet von Luminous Hotel Management mit Sitz in Warrenton, Virginia. Luminous Hotel Management (LHM) ist ein Full-Service-Hotelmanagementunternehmen, das sich auf die Überzeugung konzentriert, dass Teamwork den Erfolg vorantreibt. LHM stützt sich auf 70 gemeinsame Jahre Erfahrung in der Hotellerie und erweiterte dieses Teamwork-Konzept, indem es auf den über 20-jährigen Geschäftserfolg von M3 zurückgreift. M3 wird LHM mit den erforderlichen Tools und Kenntnissen ausstatten, um ihren Ansatz zur Entwicklung und Implementierung effektiver Asset-Management-Strategien für die Immobilien in ihrem Portfolio zu erleichtern. Neha Jadhav, Mitbegründer und CFO von LHM, drückt es so aus: „Benutzerfreundlichkeit, Funktionalität und Skalierbarkeit waren einige der großen Hindernisse, denen wir begegneten. Als wir unser Wachstum fortsetzten und weitere Immobilien hinzufügten, mussten wir unsere Buchhaltungsanforderungen neu bewerten. Diese Neubewertung führte uns zu M3.“ „In nur zwei kurzen Jahren sind wir von 6.000 bedienten Hotelanlagen auf über 7.000 gewachsen“, teilt Scott Watson, Chief Sales & Marketing Officer bei M3, mit. Watson fügt hinzu: „Wir machen Geschäfte per Handschlag. M3 zwingt Kunden nicht, Vereinbarungen zu unterzeichnen, aber wir sind in der Lage, 95 von 100 Kunden, mit denen wir Geschäfte machen, zu halten. Unsere Schulungs-, Implementierungs- und Supportteams helfen dabei, unsere Kunden für den Erfolg zu positionieren, und unser Vertriebsteam gewinnt weiterhin neue Kunden. Diese Kombination versetzt uns in die vorteilhafte Position, exponentiell zu wachsen.“ Das Engagement von M3 für den Kundenerfolg, das beständige jährliche Wachstum und die Spitzentechnologie haben es dem Unternehmen ermöglicht, mehrere geschäftliche und branchenspezifische Anerkennungen zu erhalten. Anfang dieses Jahres wurde M3 vom Hotel Tech Report als führendes Softwareunternehmen für Hotelbuchhaltung und Finanzberichterstattung ausgezeichnet. Dieser Anerkennung folgten kürzlich unter anderem der Best Places to Work Award des Atlanta-Journal Constitution, ein Golden Stevie® Award und ein Best of Gwinnett Award.